Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
6.11.2007 - 1000 Jahre Fürth

Bleibendes Andenken an das Jubiläumsjahr

Im Oktober vergangenen Jahres hatte das Amt für Umweltplanung dazu aufgerufen, Jubiläumsbäume zum 1000. Geburtstag der Stadt zu spenden. Innerhalb weniger Tage waren alle 115 Bäume vergriffen. Mehr als 90 Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Firmen haben die Chance genutzt, ein bleibendes Andenken für die künftigen Generationen zu hinterlassen. Für 200 Euro war ein Baum zu erhalten, der mit dem Spendernamen gekennzeichnet wird. Aber auch ohne eigenen Baum waren viele Spendenwillige bereit, das nachhaltige Umweltprojekt zu unterstützen.


Die Esche braucht zum guten Gedeihen feuchte und nährstoffreiche Böden.

Foto: Umweltplanung

Am Samstag, 17. November, lädt Oberbürgermeister Thomas Jung nun alle Baumspender zur gemeinsamen Pflanzaktion ein. Auftakt ist um 11 Uhr am Ulmenweg zwischen Karlsteg und Poppenreuther Landgraben. Vertreter der Umweltplanung, der Stadtförsterei und des Stadtplanungsamtes werden allen Baumstiftern die notwendige Hilfestellung beim Pflanzen ihres Baumes geben. Zum Abschluss der Aktion wird mit einem warmen Imbiss vor Ort der Jubiläumshain gefeiert.

Eingesetzt werden Baumarten, die mit den feuchten Böden der Pegnitzauen zurechtkommen, wie beispielsweise Silberweide, Schwarzerle, Esche, Schwarzpappel und Ahorn. Die Talwiese am Ulmenweg wurde eigens für den Jubiläumshain gekauft. Da auf der 13 000 Quadratmeter großen Fläche keine 1000 Bäume Platz haben, wurde im Frühjahr dieses Jahres ein 37 000 Quadratmeter umfassender Jubiläumswald an der Obermichelbacher Straße angelegt. Das Jahr 2007 ist also auch für die Fürther Natur ein voller Erfolg.

 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche