Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
7.10.2008 - Verkehr

Freie Fahrt von Süd nach Nord

Viele Jahre lang zierten sie Schlaglöcher, buckliges Kopfsteinpflaster und aufgerissener Asphalt, jetzt präsentiert sich die Ufer-/Weiherstraße plus eines kleinen Teils Badstraße wieder in tadellosem Zustand.

Buckelpiste ade: Die Ufer-/Weiherstraße präsentiert sich in einem Top-Zustand.

Buckelpiste ade: Die Ufer-/Weiherstraße präsentiert sich in einem Top-Zustand.

Foto: Kramer



Vor wenigen Tagen konnte Oberbürgermeister Thomas Jung – rechtzeitig vor Eröffnung der Fürther Kirchweih – die wichtige Innenstadtverbindung wieder für den Verkehr freigeben. Ergänzende Arbeiten, wie der Ausbau eines Reststücks der Bogenstraße zwischen Badstraße und Uferpromenade, werden laut Tiefbauamt bis November fertig gestellt.

620 Meter Straße wurden in sieben einzelnen Bauabschnitten saniert; beidseitig Gehwege und Parkplätze ausgebaut. Frisches Grün liefern 12 neue Bäume. Im Zuge der rund drei Millionen Euro teuren Baumaßnahme (inklusive Erneuerung der Kanalisation) wurden auch die Fahrbahn entlang der Uferpromenade sowie die Erlenstraße ausgebaut.

Auch im kommenden Jahr steht die Sanierung einer Innenstadtstraße auf dem städtischen Projektplan. Laut OB Jung wird 2009 die Mathildenstraße ausgebaut. Ab 2010 folgen dann unter anderem die Hirschen-, die Marien- und die Theaterstraße. Eine besondere Herausforderung für die Planer im Tiefbauamt stellt in diesem Programm die Neugestaltung der Karolinenstraße dar. Hier wird die Baumaßnahme schon auf Grund der Straßenlänge mehrere Jahre andauern.
zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche