Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
2.7.2008 - Verkehr

Radwegverbindung in den Landkreis

Stadt und Landkreis Fürth sind seit kurzem noch enger verbunden: Oberbürgermeister Thomas Jung, Obermichelbachs Bürgermeister Herbert Jäger, Altbürgermeister Reinhold Hum sowie Landwirt und Stadtrat Siegfried Tiefel gaben eine neue Radwegverbindung zwischen Vach und Obermichelbach offiziell frei.

Hier lässt es sich gut radeln – wie dieses Bild nach der offiziellen Eröffnung des Radwegs zwischen Fürth und Obermichelbach zeigt.

Foto: Beres

Vacher Landwirte haben im Auftrag der Stadt ein 300 Meter langes schadhaftes Stück des rund ein Kilometer langen landwirtschaftlich genutzten Wegs aus Betonplatten ausgebessert und 85 Tonnen Schotter verbaut. Mit nur rund 1500 Euro hielten sich die Kosten für die Stadt in Grenzen. Deutlich teurer wurde es auf Obermichelbacher Seite:

100 000 Euro schlugen zu Buche, um rund 1,4 Kilometer fahrradtauglich auszubauen. Weil mit Feinschotter eine wasserdurchlässige Oberfläche erstellt wurde, steuerte der Naherholungsverein Lorenzer Reichswald aber 40 Prozent der Kosten bei. „Fürths Engagement beim Ausbau des Radwegenetzes erschöpft sich nicht darin, neue Strecken zu bauen. Ganz bewusst legen wir unser Augenmerk auch darauf, an welchen bestehenden Wegen mit nur kleinen Verbesserungen eine große Wirkung erzielt werden kann“, betont die Fahrradbeauftragte Susanne Plack.

Die für Radfahrer und landwirtschaftliche Fahrzeuge freigegebene Strecke führt von Vach kommend nach der Kanalunterführung links und gleich wieder rechts durch das landwirtschaftlich genutzte Gebiet „Erlesfeld“ und endet in Untermichelbach gegenüber der Straße „Ostring“.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche