Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
9.12.2009 - Umwelt

Zahlreiche Bäume gepflanzt

Einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität sehen Oberbürgermeister Thomas Jung und Stadtbaurat Joachim Krauße darin, dass Fürth jedes Jahr ein Stück grüner wird. Daher ist es ein erklärtes Ziel, dass auch beim sogenannten Begleitgrün auf Plätzen und Straßen jährlich mehr Bäume gepflanzt als gefällt werden.

Baumbilanz 2009

Anlässlich der Arbeiten in der Ronhofer Hauptstraße hat das Grünflächenamt mehrere rot blühende Kastanien gepflanzt. Einen der Bäume setzten OB Jung (li.) und Stadtbaurat Krauße (re.) ein. Foto: Mittelsdorf



Wie die aktuelle Bilanz zeigt, ist dies 2009 wieder gelungen. So hat das Grünflächenamt 167 Bäume neu angelegt; dem gegenüber stehen 65 notwendige Fällungen. Damit konnte ein Plus von 102 erzielt werden, wie Jung und Krauße bei einem Ortstermin in der Ronhofer Hauptstraße darlegten.

„Von besonderer Bedeutung ist für uns, dass vor allem auch in der Innenstadt grüne Inseln entstehen“, sagte der OB. Sie bereicherten das Umfeld und sorgten für ein lebendiges Stadtbild. „Daher achten wir darauf, neue Bäume zu setzen, wenn Straßen saniert werden“, ergänzte der Stadtbaurat.

Jung betonte, dass es aufgrund des Klima- und Umweltschutzes ein sehr wichtiges Ziel bleibe, jedes Jahr ein deutliches Plus an Baumpflanzungen zu verzeichnen. Ein Vorhaben, das auch nicht aufgrund von Sparmaßnahmen aufgegeben werden soll. Denn weiterhin wird angestrebt, dass zehn Jahre nach Amtsantritt des jetzigen Stadtoberhauptes, also im Jahr 2012, mehr als 1000 zusätzliche Bäume im Straßenbegleitgrün gepflanzt sein sollen.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche