Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
4.8.2010 - Umwelt

Naturschützer im Einsatz

Zu einer gemeinsamen Pflegeaktion am Bucher Landgraben, zu der das Amt für Umweltplanung aufgerufen hat, haben sich Aktive des Bund Naturschutz und Naturschutzwächter Herbert Schlicht getroffen. Im Visier der ehrenamtlichen Helfer stand das indische Springkraut, das mittels eines Schleudermechanismuses in großen Mengen seinen Samen verstreut.

Herbert Schlicht, Konrad Mühlehner, Klaus Gross und Reinhard Scheuerlein (v. li.) mit einem Exemplar des Indischen Springkrautes. Foto: Preinl

Dadurch kann es die heimische Flora komplett verdrängen. Problematisch wird dies, wenn besonders wertvolle Lebensräume wie die Nasswiese am Bucher Landgraben befallen werden, einem der artenreichsten Feuchtgebiete in der Stadt. Baldrian, Sumpf-Storchschnabel, Kohldistel, Mädesüß und viele andere Arten bilden ein buntes Blütenmeer, das von vielen Tagfaltern und Libellen aufgesucht wird. Dieses Landschaftsparadies zu erhalten, ist das Ziel der Naturschützer, die mit Handsichel und Motorsense dem Springkraut zu Leibe rückten. Um den Eindringling erfolgreich zu verdrängen, müssen sie ihre Aktion über mehrere Jahre fortsetzen

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Schnelleinstieg
Naturlebensraum Fürth