Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
28.4.2010 - Solarstadt

Sonnenenergie für Leichathletikhalle

Nur die Sonne fehlte: Dafür strahlten Jan Glössinger, Harald Braunersreuther (Collector AG), OB Thomas Jung, Nina Weimann-Sandig (Vorsitzende TV Fürth 1860) mit Sohn Jonathan sowie Werner Kaminski umso mehr. Denn „der größte und älteste Sportverein der Stadt, der TV Fürth 1860, trägt die jüngste und größte Photovoltaikanlage auf seinem Dach“, wie der OB feststellte. Mit 1199 Modulen à 185 Watt wurde die Leichtathletikhalle am Finkenschlag bestückt.

Zusammen mit Nina Weimann-Sandig, Vorsitzende TV Fürth 1860, nahm OB Jung die Photovoltaikanlage auf dem Dach der Leichathletikhalle in Betrieb.

Foto: privat

Das Finanzdienstleistungsunternehmen Collector AG aus Schwabach betreibt die Anlage und hat 800 000 Euro investiert. „Wir erhoffen uns“, so Kaminski, „dass wir so langfristig den Unterhalt der Halle finanzieren können.“ Weimann-Sandig unterstrich die Ambitionen des Vereins, auch das Dach in der Coubertinstraße mit einer PV-Anlage zu bestücken. „Es wäre doch schade, wenn diese Fläche ungenutzt bliebe.“

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Schnelleinstieg
Solarstadt Fürth