Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
Anzeige
Ingenieure, Techniker
10.3.2022 - Bauprojekte

Richtfest nach kurzer Bauzeit

Erst Ende Oktober vergangenen Jahres war in der Siemensstraße mit den Erdbauarbeiten für ein neues Gebäude mit 15 geförderten Mietwohnungen begonnen worden. Dieser Tage konnte nun bereits Richtfest gefeiert werden. Wie das geht? Systembau mit hohem Vorfertigungsgrad ist das Stichwort.

Holz-Hybrid-Haus

In der Siemensstraße hat die WGB das erste serielleHolz-Hybrid-Haus errichtet. Dieser Tage wurde nach nur rund fünfwöchiger „Bau“-Zeit
Richtfest gefeiert. Foto: Wunder

Die Außenwände, die aus Holz bestehen, wurden in zwei fertigen Teilstücken je Fassadenseite angeliefert. Das bedeutet, dass die Wand bereits mit der notwendigen Außen- und Innendämmung sowie der abschließenden Holzfassade versehen war. Zudem waren bereits die Fenster inklusive Rollläden eingebaut sowie Trockenbauplatten als innenseitige Wandverkleidung angebracht.

Die Fertigteile wurden vor Ort fixiert und durch die Treppenhauswände, die aus statischen Gründen aus Beton bestehen, sowie den Zimmerwänden ergänzt. Auch die Bäder wurden als Fertigmodule, also gefliest sowie inklusive Sanitärgegenständen und –zubehör, angeliefert und als Ganzes durch den Kran eingesetzt. Anschließend wurden die Decken eingebracht.
Ab März beginnt nun der Innenausbau. Neben der Elektro- und Sanitärinstallation müssen noch die Wände verputzt und gestrichen sowie der Bodenbelag verlegt werden. Die Balkonanlagen werden ebenfalls als Fertigteil voraussichtlich im Mai 2022 angebracht. Anschließend kann der Bau der Außenanlagen beginnen.

Aufgrund der aktuell angespannten Situation in der Baubranche – Kostensteigerungen, Materialengpässe, Fachkräftemangel – verschiebt sich auch bei diesem Projekt die Fertigstellung um einige Wochen, wie WBG-Geschäftsführer Rolf Perlhofer beim Richtfest dieser Tage erläuterte. Er sieht die Fertigstellung im August und den Bezug der Wohnungen zum 1. September als realistisch an.

Mit dem Bau dieses ersten seriellen Holz-Hybrid-Hauses in der Kleeblattstadt nehme die WBG nicht nur eine Vorreiterrolle ein, sondern mache einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung klimaneutralen Bestand, freute sich auch Oberbürgermeister Thomas Jung.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche