Altlasten

Der Boden als Lebensgrundlage für Menschen, Tiere und Pflanzen, ist zahlreichen Belastungen ausgesetzt und erneuert sich nur sehr langsam.

Daher muss er gegen Schadstoffe und schädliche Veränderungen geschützt werden. Altablagerungen (zum Beispiel Müllkippen) und Altstandorte (wie etwa Industrie- und Gewerbegebiete) bilden gefährliche Altlasten, die eine Gefahr für die Gesundheit darstellen können. Eigentümer solcher Grundstücke können zu kostenintensiven Sanierungsmaßnahmen veranlasst werden.

Daher ist es ratsam, sich rechtzeitig vor dem Kauf oder der Bebauung eines Grundstücks über dessen Vergangenheit zu informieren. Das Altlastenkataster der Stadt Fürth gibt Auskunft über mögliche Verdachtsflächen. Im Verzeichnis sind die Areale erfasst, die durch ihre frühere Nutzung als Altablagerung oder Altstandort, etwa durch Quecksilber, gefährdet sind.

Im rechten Bereich unter eService finden Sie ein Online-Formular, mit dem Sie einen Antrag auf Auskunft aus dem Altlastenkataster stellen können.

Copyright: © Stadt Fürth 2021
morelink: https://www.fuerth.de/desktopdefault.aspx/tabid-278/329_read-2338/