Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
30.7.2021 - Veranstaltungen

Europäische Mobilitätswoche 2021

Nachhaltige Mobilität aus allen Perspektiven beleuchtet die Europäische Mobilitätswoche.

Kommunen aus ganz Europa informieren in der Europäischen Mobilitätswoche über die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität. Fürth zeigt mit Lastenradrennen, Interreligiöser Radtour und vielen weiteren Aktionen, dass nachhaltige Mobilität möglich ist“.

Eine Broschüre mit einer Programmübersicht ist in der rechten Spalte dieser Seite unter Downloads hinterlegt.

Schaufensterquiz zum Aktionsplan Inklusion

Grafik: Umweltbundesamt / Stadt Fürth

Täglich vom 16. bis 22. September
Schaufensterquiz zum Aktionsplan Inklusion
In der Hirschenstraße 2b

Die Fachstelle für Seniorinnen und Senioren und die Belange von Menschen mit Behinderungen (fübs) lädt zum Schaufenster-Rätselspaß zum Thema "Mobilität im Aktionsplan Inklusion" ein. Das Quiz ist rund um die Uhr kontaktlos von außen über ein Schaufenster einsehbar. Wer bis zum 1. Oktober das richtige Lösungswort an fachstelle-fuebs@fuerth.de sendet, hat die Chance auf einen Gewinn.

 

Interreligiöse Radtour

Grafik: Umweltbundesamt / Stadt Fürth

Täglich vom 16. bis 22. September
Interreligiöse Radtour
Bei der Interreligiösen Radtour haben Sie die Möglichkeit, die Glaubenshäuser verschiedener Gemeinden in Fürth im Hinblick auf ihren Beitrag zur Schöpfungsbewahrung und Nachhaltigkeit näher kennenzulernen. Die Radtour verbindet acht Gotteshäuser, die ihren Beitrag zur Schöpfungsbewahrung und Nachhaltigkeit auf einer  Informationstafel/Station präsentieren. Als Individualtour können Sie diese Tour während der gesamten Mobilitätswoche täglich zwischen 9 und 19 Uhr durchführen.

Außerdem, nicht verpassen: Großes Rad-Event zur Interreligiösen Radtour am 19. September (siehe weiter unten)

Einen DinA4-Plan mit den Stationen und der Route finden Sie auf der rechten Seite unter "Broschüre".

Startpunkt Station 1: "Unser täglich Brot gib uns heute", Heilig Geist, Max-Planck-Straße 15
In und um die Kirche Heilig Geist sind ein Eine-Welt-Team, ein Tafel-Team und die Lebensmittelretterinnen und -retter aktiv. Neben Info-Tafeln zu deren Arbeit sensibilisieren zwei interaktive Ausstellungen von „Brot für die Welt“ zu den globalen Themen "Ernährungssicherung weltweit" und "ökologischer Fußabdruck meiner Ernährung". Kontakt/Website: heilig-geist-fuerth.de, facebook.com/HeiligGeistFuerth, instagram.com/heiliggeistfuerth

Station 2: "Handeln- aus Liebe zum Leben- Photovoltaik aufs Dach!", St. Michael, Kirchplatz 4
Gottes Schöpfung für Gegenwart und Zukunft erhalten – dazu soll auch die Gemeinde St. Michael bald klimaneutral werden. Wir setzen ein Zeichen im Rahmen des evangelischen Solarfonds: Mit der Kraft der Sonne wird eine Photovoltaikanlage in Kürze Strom für die Gemeinde produzieren. Mit der Installation – auch in einem denkmalgeschützten Areal – möchten wir ermutigen, Potenziale für weitere Anlagen zu erkunden.
Kontakt/Website: www.stmichael-fuerth.de

Station 3: "Mit allem verbunden …" – Die Schöpfung achten mit Franziskus, Katholische Cityseelsorge Fürth, Blumenstraße 2
Beim mittendrin, dem Laden der katholischen Cityseelsorge Fürth, verknüpfen wir den Sonnengesang und das Leben des heiligen Franziskus mit Aussagen und Handlungsimpulsen der Enzyklika Laudato si‘ von Papst Franziskus. Was bedeutet es, die Natur als Schöpfung Gottes zu verstehen und was heißt das für den Umgang mit unserer Umwelt?
Kontakt/Website: cityseelsorge-fuerth.de 

Station 4: "Achtsamkeit und Verbundenheit mit Allem", Rigpa Fürth, Turnstraße 7
Seit 30 Jahren studieren und praktizieren wir in Fürth die Lehren des tibetischen Buddhismus. Unser Zentrum bietet Raum, um zum Beispiel bei einem Meditationsabend zur Ruhe zu kommen. Über das Erkennen und die direkte Erfahrung von Verbundenheit mit allen Wesen und mit der Welt, in der wir leben, gelangen wir ganz natürlich zu Mitgefühl und Achtsamkeit im Umgang miteinander. Zusatzprogramm: Angeleitete Meditation mit anschließender Möglichkeit zum Austausch am Donnerstag, 16. September, 19 bis 20.30 Uhr.
Kontakt/Website: rigpa.de/zentren/fuerth

Station 5: "Der Islam in Verbindung mit der Gesellschaft", Türkisch Islamisches Kulturzentrum Fürth e.V., Steubenstraße 13
An unserer Station im Innenhof des Kulturzentrums stellen wir einerseits die Vision der DITIB vor und informieren andererseits über konkrete Aktivitäten und Projekte, wie beispielsweise Jugend und Umweltschutz, Energiesparmaßnahmen oder die Beschaffung von Wohnraum für Jugendliche. 
Kontakt/Website: ditibfuerth.de

Station 6: "Lebensmittel vor dem Müll retten", Chapel Fürth, Flößaustraße 64 
Lebensmittel retten, das bedeutet sie nach Überschreitung des Mindesthaltbarkeitsdatums oder nach Beschädigung an der Verpackung vor dem Wegwerfen in den Mülleimer zu bewahren. Abholen dürfen alle, ob bedürftig oder an Nachhaltigkeit interessiert, ob jung oder alt… es ist immer genug für alle da und alle Abholerinnen und Abholer werden gebraucht. Informieren Sie sich bei uns über das Thema Lebensmittelretten und/oder kommen Sie zu einer Ausgabe der Lebensmittel vorbei, die jeden Dienstag und Freitag von 18.15 bis 19 Uhr stattfindet.
Kontakt/Website: chapel-fuerth.de, sozialwerk-fuerth.de/foodretter-der-chapel-fuerth

Station 7: "Was kostet die Schöpfung?", Pfarrgemeinde St. Heinrich Fürth, Kaiserstraße 113 
Die Leistungen der Ökosysteme für uns Menschen finden oft keinen Niederschlag in Preisen oder ökonomischen Berechnungen. Wir nehmen sie als kostenlos zu gebrauchen wahr, die Folgen ihrer Veränderung oder Zerstörung kommen so nicht in den Blick. In St. Heinrich wollen wir Anstöße zu einem anderen Blick auf die Schöpfung geben. Zusatzprogramm: Am Mittwoch, 22. September, 19 Uhr, wird im Pfarrzentrum der Film "Die Wiese" gezeigt.
Kontakt/Website: st-heinrich-fuerth.de 

Station 8: "Schaubeet - Pflanzen beim Wachsen zusehen" Auferstehungskirche, Nürnberger Straße 15 
Seit Mitte Juni wächst in einem Hochbeet neben der Kirche eine bienenfreundliche Blühmischung. Wer hier vorbeigeht, kann bewusst die natürlichen Prozesse von Keimen, Wachsen, Blühen und Verwelken beobachten und den Pflanzen mit Wasser aus dem nahegelegenen Brunnen beim Wachsen helfen. Spirituelle Impulse laden zum Staunen und zur Ehrfurcht vor dem Leben ein.
Kontakt/Website: auferstehungskirche-fuerth.de

 

Klicken Sie auf das Bild, um zu den Videos zu gelangen. Grafik: Stadt Fürth, Birner

Ab 16. September
ÖPNV für alle
im ÖPNV der Infra Fürth

In der Integreat-App und auf dem YouTube-Kanal der Stadt Fürth erklären Videos, die das Bürgermeister- und Presseamt (Online-Büro, Integrationsbüro und Nachhaltigkeitsbüro) in Zusammenarbeit mit der infra erstellt, den Fürther ÖPNV in verschiedenen Sprachen.

Hier ansehen

 

Fürther Parking Day 2021

Grafik: Umweltbundesamt / Stadt Fürth

Freitag, 17. September 2021
Fürther Parking Day 2021
15 bis 18 Uhr auf der Fürther Freiheit

"Bäume statt Autos" lautet das Motto des diesjährigen Parking Days auf der Fürther Freiheit. Mit Wanderbäumen, Spielaktionen, Theater- und Musikeinlagen sowie vielen weiteren bunten Aktionen zeigt ein breites Bündnis aus Fürther Initiativen und Bürgerinnen und Bürger, wie eine autofreie Innenstadt aussehen kann. Ziel ist es, über ein verändertes Verkehrskonzept die Fürther Innenstadt für die Menschen zurückzuerobern.

 

Lastenradrennen

Grafik: Umweltbundesamt / Stadt Fürth

Samstag, 18. September 2021
Aktionstag Mobilität und Lastenradrennen Green Cargobike Race
13 bis 17 Uhr auf der Fürther Freiheit 


Ein spielerischer Wettbewerb rund um den Transport mit dem Lastenrad: Wer schafft es sein Rad am geschicktesten zu beladen? Welche Familie beweist sich bei der Familienstaffel? Dies und mehr bekommen alle Lastenradbegeisterte und die, die es werden wollen, beim Lastenradrennen auf der Fürther Freiheit zu sehen. 

Anmeldung und weitere Infos erhalten Sie online unter:
green-cargo.cargobikerace.bayern

Zeitgleich erwarten Sie auf der Fürther Freiheit weitere Aktionen rund um Mobilität:

  • "Gesunde und aktive Schnitzeljagd für Jung und Alt" des Sportservice und der GesundheitsregionPlus Stadt Fürth
  • Lastenradprobefahrten von Zentralrad
  • Infostand des Klimaschutzmanagements und der Verkehrsplanung im Zuge der Beteiligung beim Verkehrsentwicklungsplan (VEP) und dem Integrierten Klimaschutzkonzept (IKSK) 
  • Infostände und interaktive Aktionen zur Mobilität von ADFC und Behindertenrat 

 

Kidical Mass - Radtour für Jung und Alt

Grafik: Umweltbundesamt / Stadt Fürth

Sonntag, 19. September 2021
Kidical Mass  Radtour für Jung und Alt

11 bis 13 Uhr, Treffpunkt: Paradiesbrunnen Kleine Freiheit

Anlässlich des nationalen Aktionswochenendes organisiert der ADFC am Sonntag, den 19. September auch in Fürth eine Kidical Mass. Die Kidical Mass ist eine Radtour für Kinder und Erwachsene, bei der alle geschützt auf den Straßen fahren. Sie ist natürlich als Veranstaltung angemeldet und wird voraussichtlich polizeilich begleitet. Mit dieser bunten Fahrraddemo setzen sich die Teilnehmenden für eine kinderfreundliche und lebenswerte Stadt ein. Anmeldung bitte per Email an info@adfc-fuerth.de.

 

Interreligiöse Radtour

Grafik: Umweltbundesamt / Stadt Fürth

Sonntag, 19. September 2021
Großes Radevent zur Interreligiösen Radtour
14 bis 17 Uhr, Treffpunkt: Vor der Kirche Heilig Geist, Max-Planck-Straße 15

Gemeinsam radeln wir bei einer Radtour von Gotteshaus zu Gotteshaus und tauchen ein in die Facetten der religiösen Vielfalt in Bezug auf Schöpfungsbewahrung und Nachhaltigkeit. An jeder Station empfangen die Religionsvertretenden die Gruppe und stellen die Station vor. Den Abschluss der Tour bildet ein gemeinsames Picknick im Fürther Stadtpark mit interreligiösem Gebet. Bitte bringen Sie sich selbst Decke, Essen und Trinken mit. Anmeldung bis Freitag, 17. September, per E-Mail an: nachhaltigkeitsbuero@fuerth.de

Einen DinA4-Plan mit den Stationen und der Route finden Sie auf der rechten Seite unter "Broschüre".

 

Mittwoch, 22. September 2021
Preisverleihung STADTRADELN
17 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses 

Die Gewinnerinnen und Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs STADTRADELN werden bei einer feierlichen Zeremonie im Sitzungssaal des Rathauses gewürdigt. Die Preisträgerinnen und Preisträger wurden im Vorfeld informiert.

 

----

Hinweis: Für einzelne Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Interessierte werden gebeten, sich zeitnah über die Medien und das Internet zu informieren, da abhängig von der Entwicklung der Covid-19-Pandemie einzelne Veranstaltungen möglicherweise abgesagt werden müssen.   

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche