Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
20.11.2006 - Verkehr

Erstmals Spitzenresultat

Bei dem von der AOK Bayern initiierten Wettbewerb „Mit dem Rad zur Arbeit“ und der damit verbundenen Umfrage „Fahrradfreundliche Kommune 2006“ erreicht die Stadt Fürth Platz vier von 17 bayerischen Großstädten über 50 000 Einwohner.

Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung und die Fahrradbeauftragte der Stadt, Susanne Plack, freuen sich über dieses Ergebnis. „Damit gehören wir erstmals zur Spitzengruppe in Bayern“, so der OB.

Die Nachbarstadt Erlangen kam auf Platz 1; Nürnberg auf Platz 13. Jung, dem die Förderung des Radverkehrs ein besonderes Anliegen ist, betont aber auch, dass dieser Erfolg nicht zum Anlass genommen wird, sich zurückzulehnen. Weitere Projekte zur Optimierung der Radwegesituation stehen auf der Liste und so sollen 2007 unter anderem der Rednitztalradweg, die Fertigstellung des Mühltalradwegs und die Verbreiterung des Radwegs am Karlsteg erledigt werden.

Einen Dank richtet der OB auch an die ehrenamtlich tätigen Fahrradaktivisten, die mit ihren Vorschlägen und Anregungen immer wieder positiv zur Radwegeentwicklung in Fürth beitragen. Die Umfrageergebnisse im Überblick sind unter www.stmi.bayern.de/bauen/strassenbau/veroeffentlichungen/ zu finden.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Schnelleinstieg
Fahrradstadt