Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
22.6.2012 - Wirtschaft

Neues Gewerbegebiet entsteht

Die Bagger rollen auf dem Gewerbegebiet Hardhöhe West: Nachdem sich bereits Naturkost ebl mit seiner Firmenzentrale dort angesiedelt hat, sollen nun weitere Unternehmen folgen. Doch dazu muss das Areal weiter erschlossen werden. 

Bagger schaufeln derzeit Massen an Erdreich zur Seite, um die Anbindung an die Hafenstraße zu ermöglichen. Foto: Wunder

Bagger schaufeln derzeit Massen an Erdreich zur Seite, um die Anbindung an die Hafenstraße zu ermöglichen. Foto: Wunder

Es entstehen Abwasserkanäle und eine neue Straße, die eine Anbindung an die Südwesttangente schaffen soll. Derzeit tragen Arbeiter mit ihren Baggern tonnenweise Erde bis zu einer Tiefe von acht Metern ab. Der Grund: Die Hafenstraße, die angebunden werden soll, liegt deutlich tiefer als das Gewerbegebiet.

Der Anschluss soll bis zum Jahresende geschafft sein. Dann können Autofahrer an einer mit Ampeln versehenen T-Kreuzung direkt in das Areal abbiegen. Die neue Haupterschießlungsstraße wird 850 Meter lang sein – „eine der längsten Straßen, die wir in letzter Zeit gebaut haben“, wie Oberbürgermeister Thomas Jung bei einem Vor-Ort-Termin sagte. Benannt wird sie nach dem verstorbenen Gründer der Discounter-Kette Norma Manfred Roth.

Insgesamt werden rund 9,5 Millionen Euro verbaut. Doch „ohne die gegenwärtigen Vorarbeiten könnte sich keine weitere Firma hier ansiedeln, weil die bestehende Kanalisation an der Würzburger Straße nicht ausreichen würde“, erklärte Baureferent Joachim Krauße. Jung unterstrich die Notwendigkeit, weitere Gewerbeflächen in der Kleeblattstadt auszuweisen. „Wir können nicht nur auf das Thema Wohnen setzen, wir müssen auch an die Arbeitsplätze denken.“

 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche