Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
13.8.2012 - Wirtschaft

Simba Dickie Group investiert am Standort

Im Juni hat der Spielwarenhersteller Simba Dickie Group einen dreistöckigen Neubau in der Firmenzentrale in Stadeln bezogen. Der wie eine Brücke zwischen Verwaltungsgebäude und Musterzimmern auf Säulen schwebende Anbau bietet auf 1000 Quadratmetern genügend Platz für neue Ausstellungsflächen und Büroräume für 60 weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Investition von 2,2 Millionen Euro wurde von Oberbürgermeister Thomas Jung und Wirtschaftsreferent Horst Müller zum Anlass genommen, dem Unternehmen einen Besuch abzustatten.

Erweiterunsbau Simba Dickie Group

Offen und großzügig gestaltet sich der 1000 Quadratmeter umfassende Anbau, der für 2,2 Millionen Euro errichtet wurde. Foto: Simba Dickie Group

Obwohl weltweit agierend, hält der geschäftsführende Gesellschafter Michael Sieber am Standort Fürth fest: „Das ist unser Hafen; hier bleiben wir.“ Die offen und transparent gestalteten neuen Räumlichkeiten werden zukünftig auch die Belegschaft der mit „Malen nach Zahlen“ bekanntgewordenen Firma Schipper beherbergen, die seit 2008 zum Konzern gehört und demnächst von Nürnberg nach Fürth umzieht. Ein weiterer Schritt, der laut Sieber dazu beiträgt, „Gehirn und Kopf“ der Unternehmensgruppe in Fürth zu konzentrieren. 

Die Simba Dickie Group zählt mit weltweit 4000 Angestellten und 620 Millionen Euro Umsatz im vergangenen Jahr zu den größten Spielwarenherstellern der Welt und ist mit Niederlassungen in 30 Ländern vertreten.
 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche