Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
12.4.2013 - Wirtschaft

Abbrucharbeiten ab Ende April

Der Startschuss für den Bau des neuen Einkaufsschwerpunktes ist zwar gegeben, der Zeitplan hat sich aber etwas geändert. Da im Kinocenter und in den Gebäuden der früheren Bäckerei Wölfel noch weiterer Sperrmüll entsorgt werden muss, geht es mit den Abbrucharbeiten erst Ende April los. Diese finden zunächst hinter den Fassaden statt, so dass sie für Passanten nur am Rande zu bemerken sind.

Bauherr MIB schafft damit im Wölfel-Areal Raum für große Verkaufsflächen. Zu erreichen sind die Läden dann durch zum Teil bestehende Eingänge in der Rudolf-Breitscheidstraße. Denn der auf dem Bau von Einkaufszentren spezialisierte Investor realisiert in der Kleeblattstadt das sogenannte Geschäftshausmodell. Das bedeutet, dass die Kunden sich nicht in einem abgeschotteten Mall befinden, sondern immer wieder auf die Straße treten, um in den nächsten Laden zu kommen.

Die neue Illustration vermittelt einen Eindruck, wie der Einkaufsschwerpunkt auf der Seite des Wölfel-Areals aussehen wird. Grafik: MIB

Die neue Illustration vermittelt einen Eindruck, wie der Einkaufsschwerpunkt auf der Seite des Wölfel-Areals aussehen wird.
Grafik: MIB (Steht unter "Infoblatt" im rechten Bereich dieser Seite als pdf-Datei zum Download bereit.)

Eine neue Illustration von MIB vermittelt einen Eindruck wie dieser Bereich später einmal aussehen wird. Der Neubau, der anstelle des alten Kinos entsteht, erhält große Glasscheiben. Die Fassaden angrenzenden Häuser sollen zwar weitgehende erhalten bleiben, werden aber mit großen Schaufenstern versehen, die von den zukünftigen Filialisten dringend benötigt werden. Zudem ist vorgesehen, verschiedene Eingänge zu vergrößern und attraktiv zu gestalten.

Ein Blick ins Fiedler-Kaufhaus, wo noch jede Menge Gerümpel zu finden ist. Foto: Mittelsdorf

Ein Blick ins Fiedler-Kaufhaus, wo noch jede Menge Gerümpel zu finden ist. Foto: Mittelsdorf

Die Vorbereitungen für den Abbruch des Park-Hotel und des Modehaus Fiedler laufen Mitte Mai an. Auch hier muss noch kräftig entrümpelt werden. Ab Juli oder August ist mit schwerem Gerät zu rechnen, so dass dann die Baustelle für jedermann erkennbar sein wird. Daher muss mit Beginn der Sommerferien die Breitscheidstraße für Busse und Autos gesperrt werden. Zu diesem Zeitpunkt bzw. frühestens Mitte August entsteht auch die Containerburg in die Adenaueranlage

Ein Schaufenster in der Breitscheidstraße nutzt MIB dazu, um die Fürtherinnen und Fürther über den Stand der Planungen und der Bauarbeiten zu informieren.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche