Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
19.9.2014 - Wirtschaft

Zustimmung für Kinopläne

In einer gemeinsamen Sitzung haben die Mitglieder des Bau- und des Wirtschaftsausschusses die architektonisch geänderten Kinopläne von Bauherr Alfred Ach in der Gebhardtstraße doch durchgewunken. Damit gilt auch die Zustimmung des Stadtrats, der am kommenden Mittwoch das letzte Wort hat, als wahrscheinlich.


Die modifizierten Pläne für das Multiplex-Kino in der Gebhardtstraße. Entwurf: Ingenieurbüro Haid, Aichach

Die modifizierten Pläne für das Multiplex-Kino in der Gebhardtstraße. Entwurf: Ingenieurbüro Haid, Aichach

 
Noch Ende Juli hatten die Delegierten ein modifiziertes Konzept von Ach abgelehnt, da sich aufgrund von Finanzierungsproblemen die Entwürfe von den Plänen, für die er im Sommer 2012 den Zuschlag erhalten hatte, zu weit entfernt hatten. Vor allem die neue Architektur war den Volkvertretern übel aufgestoßen.

Sie wurde nun wieder deutlich modifiziert, so dass auch Stadtbaurat Joachim Krauße und Wirtschaftsreferent Horst Müller ihr Einverständnis signalisierten. Damit nun für das Projekt unter dem Arbeitstitel "Cine Fürth" auch bald die "erste Klappe" fällt und es nicht – wie in der Vergangenheit – zu weitere Verzögerungen kommt, wurde im neuen Vertragswerk zwischen Stadt und Bauherrn der Baubeginn auf 1. November 2014 festgelegt. Die ersten Filmrollen sollen dann ab dem 31. Oktober 2015 in den insgesamt sechs Kinosälen abgespielt werden.
 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche