Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
29.4.2014 - Wirtschaft

Zuwachs für den Golfpark

Der Golfpark kann einen weiteren Neuzugang vermelden. Passend zu dem attraktiven Branchenmix aus hochqualifizierten, ausgewählten Firmen fühlt sich nun auch der perimed Fachbuchverlag in der Kleeblattstadt zu Hause.

Oberbürgermeister Thomas Jung (re.) und Wirtschaftsreferent Horst Müller (li.) lassen sich von Geschäftsführer Dietmar Straube die druckfrischen Aufklärungsbögen zeigen. Foto: Wunder

Oberbürgermeister Thomas Jung (re.) und Wirtschaftsreferent Horst Müller (li.) lassen sich von Geschäftsführer Dietmar Straube die druckfrischen Aufklärungsbögen zeigen. Foto: Wunder

Das Unternehmen, das bereits im November 2013 seinen Firmensitz von Erlangen nach Fürth verlegt hat, ist auf die Herausgabe von medizinisch und juristisch fundierten Aufklärungsbögen für Patienten spezialisiert. Sie informieren vor operativen Eingriffen und sind aus dem Alltag der Ärzte und Kliniken nicht mehr wegzudenken.

Und Geschäftsführer Dietmar Straube weiß genau was die Patienten brauchen: Er war einer der ersten, der die Notwendigkeit der Bögen in der medizinischen Branche bemerkte und daraufhin 1979 seinen Verlag ins Leben rief. „Wir produzieren inzwischen im eigenen Haus mit hochmodernen Laserdruckern bis zu 15 000 Exemplare pro Tag“, so Straube. 

Ausgeliefert wird bundesweit, außerdem nach Österreich und in die Schweiz. Doch auch die Weiterentwicklung ist in vollem Gange: Derzeit werden digitale Unterlagen sowie animierte Videos zur weiteren Patienteninformation auf den Markt gebracht. Mit ihren zwölf Angestellten beansprucht perimed derzeit zehn Prozent des Marktanteils für sich, doch das Unternehmen will in Fürth weiter expandieren und auf 20 Mitarbeiter aufstocken.„Es ist wichtig, dass auch kleinere Firmen das Rückgrat der Fürther Wirtschaft bilden“, betonte Thomas Jung. Der Oberbürgermeister sowie Wirtschaftsreferent Horst Müller ließen es sich nicht nehmen, den Geschäftsführer persönlich in dem neuen Firmensitz willkommen zu heißen.

Im Golfpark sind derzeit zirka 580 Mitarbeiter beschäftigt - Tendenz steigend. Doch Müllers Devise lautet „Qualität vor Zeit“. Damit soll das hohe Niveau der Firmen erhalten bleiben und die ausgewählten Branchen Sport, erneuerbare Energien, hochwertiges Handwerk, Wissenschaft und Medien eingehalten werden.

Das, sowie die guten Möglichkeiten für Kooperationen der Unternehmen untereinander sorgen für eine spürbar freundliche Arbeitsatmosphäre. „Der Golfpark ist einer der wenigen Gewerbeparks, die sich auch wirklich ‚Park‘ nennen dürfen“, bestätigt Müller ebenfalls im Hinblick auf die großzügigen Grünanlagen. Und die will er den Unternehmen auch für die Zukunft zusichern und erhalten.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche