Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
6.10.2015 - Wirtschaft

Noch mehr Bio in Fürth

20 Jahre nach der Gründung von ebl-Naturkost hat vor Kurzem der zweite Markt in der Kleeblattstadt seine Pforten auf der Hardhöhe geöffnet. In nur neun Monaten Bauzeit ist die Filiale mit angeschlossenem Café und einer Verkaufsfläche von 700 Quadratmetern am Grünen Weg 8 entstanden.

Alles Bio von der Gebäudehülle bis zum Sortiment: Auf der Hardhöhe  am Grünen Weg hat ebl-Naturkost seine zweite Fürther Filiale eröffnet. Foto: Gran

Alles Bio von der Gebäudehülle bis zum Sortiment: Auf der Hardhöhe am Grünen Weg hat ebl-Naturkost seine zweite Fürther Filiale eröffnet.
Foto: Gran

Die Unternehmenswerte des Bio-Einzelhändlers wie Nachhaltigkeit und langfristige Perspektiven prägen dabei auch die baulichen Besonderheiten: Der Fachmarkt in Holzbauweise hat durch effiziente Öko-Dämmung der Gebäudehülle aus Zellulose, Jute und Hanf, den Einsatz von Geothermie, Wärmerückgewinnung und Photovoltaik einen minimalen „ökologischen Fußabdruck“. Auf fossile Brennstoffe wie Erdöl und Erdgas wird vollkommen verzichtet.

Neben der großen Auswahl an über 6000 Bio-Lebensmitteln erwartet die Kundinnen und Kunden auch ein Café, im Sommer mit Terrasse, wo Kaffee, Gebäck und Snacks sowie ein täglich wechselndes vegetarisches Mittagsgericht angeboten werden. 

Zusammen mit der Verwaltung beschäftigt ebl nunmehr über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf der Hardhöhe.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche