Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
16.6.2016 - Wirtschaft

Breitbandausbau gefördert

Finanz- und Heimatminister Markus Söder hat dieser Tage den Förderbescheid zum Ausbau des Breitbandnetzes an Wirtschaftsreferent Horst Müller übergeben. Der Freistaat fördert das Projekt für ein schnelles Internet in der Kleeblattstadt mit knapp 390 000 Euro.

Für das Vorhaben besteht in der Stadt Fürth eine sogenannte „Wirtschaftlichkeitslücke“ von 649 038 Euro. Die Kommune darf sich aber über eine Förderung von 60 Prozent freuen. Damit verbleibt für die Stadt Fürth ein Eigenanteil von knapp 260 000 Euro. „Gut angelegtes Geld“ so Müller, denn nun bekommen alle Ausbaubereiche eine Breitbandversorgung von 30 bis 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Im Gewerbepark Hardhöhe West und in Teilen des Golfparks Atzenhof werden sogar Übertragungsraten bis zu 100 Mbit/s im Download bereitgestellt.

Förderbescheid Breitbandausbau

Wirtschaftsreferent Horst Müller und seine Mitarbeiterin Sabine Eichhorn-John im Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung mit Finanzminister Markus Söder bei der Übergabe des Förderbescheids (von re.). Foto: privat

„Für Unternehmen, Selbständige aber auch Arbeitnehmer mit Home Office in Fürth bringt ein höheres Tempo enorme Vorteile", so der Wirtschaftsreferent. „Schnelles Internet ist heute ein wichtiger Standortvorteil, der sich zudem auch positiv auf den Wert einer Immobilie auswirkt."

Der Ausbau läuft in Bayern auf Hochtouren. 30 Kommunen aus Mittelfranken erhielten insgesamt rund zehn Millionen Euro Fördergelder. „Sie sind auf dem besten Weg zur digitalen Autobahn", freute sich Markus Söder bei der Übergabe des Förderbescheids.
 

 

 

 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche