27.7.2018 - Bauprojekte
Sanierungsarbeiten für FLAIR Fürth gestartet

Mit dem Beginn der Entkernungsarbeiten im ehemaligen City Center hat die P&P-Gruppe den Startschuss für die umfangreiche Sanierung und Modernisierung des künftig unter „FLAIR Fürth“ firmierenden Einkaufszentrum in der Fürther Innenstadt gegeben.

Der Eingang in der Fußgängerzone Schwabacher Straße soll um das Zehnfache größer werden als der derzeit noch bestehende. Visualisierung: P&P Gruppe

Für P&P-Geschäftsführer Michael Peter ist es ein gutes Gefühl, „nun endlich handeln zu können.“ Die Planungen sind abgeschlossen, der Bauantrag gestellt und auch die Verhandlungen mit mehreren Ankermietern befinden sich bereits in der Endphase. Dem für Herbst 2020 angepeilten Eröffnungstermin steht derzeit also nichts im Wege.

Nachdem erste Entwürfe für den künftigen Eingangsbereich in der Schwabacher Straße auf eher wenig Gegenliebe stieß, setzten die Planer hier nochmals an. Das Eingangsportal erstreckt sich nunmehr über drei Etagen und erweist sich mit rund 104 Quadratmetern als überaus repräsentativ.

In der Hallstraße dient der Eingang als „imposantes Tor zur Foodhall“, die mit einer Deckenhöhe von 7,50 Metern mit viel Atmosphäre aufwartet und ein vielfältiges Gastronomieangebot bereithalten soll.

Bereits im September sollen erste Verträge mit mehreren Mietern, nicht nur für die Gastro-Halle unterzeichnet werden. Im November soll der Abbruch des Gebäudes in der Hallstraße erfolgen.

Copyright: © Stadt Fürth 2021
morelink: https://www.fuerth.de/desktopdefault.aspx/tabid-1250/2124_read-27950/