Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
11.2.2020 - Tourismus

Erneut Übernachtungsrekord in Fürth

Die Kleeblattstadt fährt zum zweiten Mal mit fast 363 000 Übernachtungen ein Rekordergebnis bei den Tourismuszahlen ein: 2019 verzeichnet Fürth nach Angaben des Bayerischen Landesamtes für Statistik 362 846 Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben mit über zehn Betten. Das entspricht einem Plus von 12,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Nicht nur die Zahl der Übernachtungen sind gestiegen, sondern auch die Stadtführungen werden immer beliebter. Foto: Andreas Hub

Auch die Ankünfte entwickelten sich wie im Vorjahr positiv mit einem Plus von 14,7 Prozent, das heißt 174145 Gäste besuchten 2019 die Stadt. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Besucher lag bei 2,1 Tagen. Mit 72 Prozent kommt der Großteil aus Deutschland, dies spiegelt den Trend zu verstärkten Reisen im Inland wider; 28 Prozent der Gäste stammten aus dem Ausland.

Mit einem Zuwachs von 34,6 Prozent hatte Fürth bereits 2018 bei den Steigerungsraten der Übernachtungszahlen in Bayern die Nase vorn. Das wurde den neu eröffneten Hotels und dem Stadtjubiläum zugeschrieben. Das Plus 2019 ist Beleg, dass die Kleeblattstadt bei Geschäfts- und Freizeitreisenden immer beliebter wird. „Wir haben bei unseren Hotels und Kulturanbietern nachgefragt. Gerade im Tagungs- und Kongressbereich entwickelt sich Fürth gut. In der Stadthalle fanden beispielsweise deutlich mehr Tagungen statt“, berichtet Eike Söhnlein, Leiterin der Tourist-Information (TI).

Auch Oberbürgermeister Thomas Jung und Wirtschaftsreferent Horst Müller bewerten die aktuellen Zahlen positiv, könne man daran doch sehr gut ablesen, dass Fürth zunehmend an Attraktivität, auch für Gäste aus aller Welt, gewinne. Ein Ende des Booms scheint denn auch noch nicht absehbar, befinden sich doch derzeit an den Standorten Stadthalle und Wolfsgrubermühle zwei weitere wichtige Hotels im Bau.

 

Wirtschaftsfaktor Tourismus:

Etwa sechs Millionen Gäste kommen jährlich für einen Tagesausflug in die Kleeblattstadt. Das belegt eine Auswertung des Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr e. V. (dwif) im Rahmen der Studie Wirtschaftsfaktor Tourismus Fürth 2018. Diese zeigt auf, dass 2018 durch die Tourismusbranche in Fürth einen Bruttoumsatz von 242,3 Millionen Euro erwirtschaftet wurde; 2010 waren es noch 182,2 Millionen Euro.

„Auch die höhere Zahl an vermittelten Stadtführungen ist für uns ein Indiz für die steigende Beliebtheit Fürths bei Gästen“, so Söhnlein. „In den vergangenen fünf Jahren haben die gebuchten Stadtführungen um 76 Prozent auf über 600 Führungen pro Jahr zugenommen.“ Nicht eingerechnet sind hier die öffentlichen Führungen an festen Terminen. Die Favoriten waren 2019 die neuen Touren mit dem Doppeldeckerbus, die auch heuer wieder im Programm stehen.

 

Broschüren 2020:

Die Nachfrage nach den Broschüren der TI ist nach wie vor groß. Insbesondere die „Stadtspaziergänge“, in denen die über 50 verschiedenen Themenführungen vorgestellt werden, finden reißenden Absatz. Frisch gedruckt liegen auch die Flyer „Veranstaltungshighlights 2020/2021“und „Theaterführungen 2020“ aus. Die Broschüre „Michaelis-Kirchweih – Vorschau auf die Höhepunkte“ erscheint in Kürze. Neu ist der kleine Prospekt „Fürther Weihnachtsglück“ mit den wichtigsten Eckdaten zu den Weihnachtsmärkten. „Damit werben wir unter anderem auf der Freizeitmesse in Nürnberg und auf der ITB in Berlin“, erläutert Kathrin Reichel, zuständig für Marketing sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

 

Umzug in den Bahnhof:

Und noch eine wichtige Nachricht für den Tourismus in Fürth: Mit dem Umzug der TI in den Hauptbahnhof Ende 2020 bzw. Anfang 2021 erhält das Amt für Tourismus endlich repräsentative Räumlichkeiten und wird als Welcome-Center der Stadt seine Gäste begeistern. „Die Planungen für den Innenausbau und den Umzug laufen bereits auf Hochtouren,“ so Söhnlein, „denn 2020 feiern wir ein Jubiläum: Die TI feiert ihren 25. Geburtstag.“

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche