Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
16.9.2010 - Wirtschaft

30 Jahre für Kinder in Not

„Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, bedürftigen, kranken und behinderten Kindern in aller Welt schnell und unbürokratisch zu helfen“, begründete Rainer Winter sein außerordentliches Engagement. Vor 30 Jahren hatte der Vorsitzende der Uvex Winter Holding GmbH & Co KG eine entsprechende Stiftung gegründet, die seinen Namen trägt. Seitdem sind bereits über 1,6 Millionen Euro karitativen Einrichtungen und Einzelpersonen zu Gute gekommen.

Gerührt nahm Rainer Winter Blumen und Glückwünsche zum 30-jährigen Jubiläum seiner Stiftung von seiner Tochter Gabriele Grau entgegen.
Foto: Claudia Bidner-Wunder

Rund 40 Prozent davon gingen an weltweite Projekte, aber auch die Region profitierte. Alleine im Raum Mittelfranken half die Stiftung mit rund 550 000 Euro. Auch Fürther Einrichtungen, wie das Kinderheim St. Michael, viele Kindergärten und Schulen oder das Übergangswohnheim in der Oststraße, wurden und werden immer wieder finanziell bedacht.

„Uns ist der nachhaltige Beistand wichtig, wir helfen aber auch in Notfällen, wie jüngst bei der Flutkatastrophe in Pakistan“, berichtete Rainer Winter bei einer Feierstunde. Für jahrelange Unterstützung überreichte der Geschäftsführer des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschland (CJD), Wilhelm Schürmann, dem Gründer die Medaille „Partner der Jugend“. Rainer Winter selbst ließ es sich nicht nehmen, zum Jubiläum das aktuelle Stiftungskapital von 315 000 auf 400 000 Euro zu erhöhen. Seine Tochter Gabriele Grau betonte, dass auch die nachfolgende Generation der Familie Winter sich so für die Einrichtung engagieren will, wie es Rainer Winter tut.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche