Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
21.12.2010 - Wirtschaft

Bekenntnis zum Standort

Es ist ein klares Bekenntnis zum Standort Fürth, den das 1876 gegründete Familienunternehmen Hoefer & Sohn mit dem Spatenstich für einen Erweiterungsbau dieser Tage gesetzt hat. „Dank der Unterstützung der Stadt Fürth und der Regierung von Mittelfranken kann das Unternehmen einen richtungsweisenden Meilenstein für die Zukunft der Firmenentwicklung setzen“, so Martina Badock, geschäftsführende Gesellschafterin.

Baureferent Joachim Krauße, das Geschäftsführerehepaar Christoph und Martina Badock, Oberbürgermeister Thomas Jung und Wirtschaftsreferent Horst Müller (v. li.) beim offiziellen Spatenstich für die neue Fertigungshalle des Familienunternehmens Hoefer & Sohn. Foto: Gaßner.

Rund 1200 Quadratmeter Fläche soll die Fertigungshalle in der Balbiererstraße umfassen, in der auch ein Technikum untergebracht werden soll. Ziel ist es, dem Kunden einen Komplettservice an einem Ort zu bieten und sich somit gegenüber Wettbewerbern zu behaupten.

Bei den Planungen wurde besonders auf nachbarschaftliche Verträglichkeit – vor allem auf Schallschutz – geachtet, da der Präzisionsformenbauer und Hersteller von technischen Kunststoffteilen bereits seit 45 Jahren in der mittlerweile dicht bebauten Südstadt ansässig ist.

Oberbürgermeister Thomas Jung zeigte sich beeindruckt von der „mutigen, aber klugen Entscheidung am Traditionsstandort zu investieren“ und lobte vor allem die Energieeffizienz, die beim Anbau besondere Beachtung findet. So kann die neue Halle vollständig mit der Abwärme der vorhandenen Maschinen beheizt werden. Und das Dach bietet ausreichend Fläche für eine weitere Photovoltaikanlage.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche