Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
13.9.2010 - Wirtschaft

Nordfrost lässt Bagger rollen

„Ich freue mich über die großartige Unterstützung, so etwas habe ich an noch keinem anderen Standort erlebt“, schwärmt Nordfrost GmbH & Co. KG – Inhaber Horst Bartels über die Zusammenarbeit mit der Kleeblattstadt. Schon rund vier Monate nach den ersten Kontaktgesprächen wurde die Baugenehmigung für das rund 18 Millionen Euro teure Projekt erteilt und nun rollen bereits die Bagger auf dem Gelände nahe der Müllverbrennungsanlage am Hafen.

Bereits vier Monate nach den ersten Kontaktgesprächen rollen die Bagger auf dem Gelände am Aischweg, wo die Firma Nordfrost, Marktführer im Bereich Tiefkühllogistik, rund 18 Millionen Euro in einen neuen Standort investiert. Foto: Bidner-Wunder

Glücklich über die Entscheidung des Unternehmens, sich in Fürth niederzulassen, zeigte sich beim ersten Spatenstich auch Oberbürgermeister Thomas Jung, der vor allem nach der Quelle-Insolvenz im letzten Jahr froh über jeden zusätzlichen Arbeitsplatz ist: „Jedes neue Unternehmen hilft und schafft Stabilität in der Stadt“.

Nordfrost verfügt derzeit über 32 eigene Tiefkühlhäuser in Deutschland sowie über kleinere angemietete Niederlassungen in Süddeutschland, Holland und Dänemark. Der Neubau in Fürth wird nach seiner Fertigstellung insgesamt drei Prozent der Gesamtkapazität ausmachen und den aktuellen Standort in Nürnberg ersetzen.

Horst Bartels beschäftigt derzeit rund 2000 Mitarbeiter und wird in Fürth diese Zahl um 110 erhöhen. „So ein Unternehmen passt zu Fürth“, meinte Wirtschaftsreferent Horst Müller – nicht nur in Bezug auf die neu geschaffenen Arbeitsplätze, sondern auch mit Blick auf die Tatsache, dass Nordfrost eine inhabergeführte Firma sei.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche