Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
16.3.2010 - Wirtschaft

Erster Mieter steht fest

Der ursprünglich geplante Einzugstermin im Mai kann zwar nicht eingehalten werden, die Wiederbelebung des früheren Kaufhauses Tietz am Kohlenmarkt macht aber trotzdem große Fortschritte. Denn der Vorstand der Fürther Raiffeisen-Volksbank, Thomas Gimperlein, und sein Kollege Markus Engelmayer konnten bereits den ersten Mieter präsentieren.

Mitten in der Baustelle unterzeichneten die Raiffeisen-Volksbank-Vorstände Thomas Gimperlein (li.) und Markus Engelmayer (2. v. re.) sowie Michael Urban (2. v. li.) und Volker Heißmann (re.) die Mietverträge.

Foto: Mittelsdorf

Einen überaus prominenten sogar, denn ab August wird Franken Ticket, die bislang in der Königstraße beheimatete Vorverkaufsstelle der Comödie Fürth, in das zentral gelegene und lange Jahre verwaiste Gebäude einziehen. Vor dem historischen Haus, in dem die Sanierungsarbeiten in vollem Gange sind, wurden bei einem Pressetermin bereits Nägel mit Köpfen gemacht: Volker Heißmann und Michael Urban, zwei der vier Comödie-Chefs, unterschrieben die Mietverträge. Man habe hier viel mehr Platz und auch die Lage sei deutlich besser, erklärten sie.

Der Ticketshop wird neben der Raiffeisen-Volksbank, die zudem für Büroräume den ersten Stock beansprucht, im nördlichen Teil des Erdgeschosses eingerichtet. Und da sich der Kartenvorverkauf immer mehr ins Internet verlagert, soll das Angebot um einen Fanartikel-Shop der Spielvereinigung Greuther Fürth erweitert werden. „Dann wird es hier alles geben, was auch im Greuther Teeladen zu haben ist“, erläuterte Heißmann.

Gimperlein zeigte sich über den neuen Mieter hocherfreut: „Er wird für eine hohe Kundenfrequenz sorgen.“ Als Grund, dass der ursprüngliche Einzugstermin nicht gehalten wird, gibt der Bank-Chef an, dass man viel Mühe darauf verwende, die historischen Bestandteile des Gebäudes wiederherzustellen und zu restaurieren.

Erfolgreich war nach Auskunft der beiden Vorstände der Aufruf an die Bürgerschaft, alte Erinnerungsstücke an das Kaufhaus zur Verfügung zu stellen. Es gingen zahlreiche Fotos und Postkarten ein, die anlässlich der Eröffnung ausgestellt werden sollen. Zur Ergänzung werden weitere Gegenstände, die selbstverständlich als Leihgaben behandelt werden, gesucht. Nähere Infos dazu unter Links im rechten Bereich dieser Seite.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche