Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste

Fairtrade Stadt Fürth

17.8.2017 - Stadtnachricht

Kommunale Entwicklungspolitik im Fokus

Die Kleeblattstadt wird ihre Aktivitäten in den Bereichen Fairer Handel, nachhaltige Beschaffung sowie Kommunale Entwicklungspolitik deutlich verstärken. Dazu hat der Stadtrat eine – zunächst befristete – Koordinierungsstelle beschlossen, die durch das Bundesentwicklungsministerium bzw. die „Servicestelle Kommunen in der Einen Welt“  zu 90 Prozent finanziert und gefördert wird.

Oberbürgermeister Thomas Jung (li.) stellte mit Philipp Abel den neuen Koordinator für Kommunale Entwicklungspolitik in der Stadt Fürth vor.
Foto: Kramer

Oberbürgermeister Thomas Jung hat den neuen Koordinator dieser Tage der Öffentlichkeit vorgestellt. Zu Philipp Abels Aufgabengebiet gehört beispielsweise,  das Beschaffungswesen der Stadtverwaltung auf den Einsatz fair gehandelte Produkte – wie Arbeitskleidung und Büromaterial – zu überprüfen. Des Weiteren fungiert Abel als Ansprechpartner zwischen dem örtlichen Handel und der Gastronomie, die faire Produkte anbieten oder dies planen.

Auch den Ausbau der jüngst initiierten Entwicklungspartnerschaft mit der tunesischen Stadt Midoun wird der 28-Jährige aktiv begleiten. Nach einem bereits begonnenen Theaterprojekt könnte hier etwa ein Erfahrungs- und Wissensaustausch zum Thema Solarenergie folgen.

Jung sieht in diesem neuen Aufgabengebiet die Verpflichtung, sich gerade auch auf kommunaler Ebene für die Verbesserung von Lebens- und Arbeitsverhältnissen in ärmeren Ländern einzusetzen.  Damit könnten langfristig auch Fluchtursachen bekämpft werden, so der OB.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Schnelleinstieg
Fairtrade Stadt Fürth