Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
undefined


19.12.2012

Liebe Fürtherinnen, liebe Fürther,

ein Thema wird uns 2013 neben der Einkaufssituation in der Innenstadt besonders beschäftigen: Haben wir genug Betreuungsplätze für unsere Kinder? Betrachtet man die aktuellen Zahlen, ist festzustellen, dass wir uns dabei auf einem guten Weg befinden. So liegt die Quote bei der Versorgung mit Krippen- und Tagespflegeplätzen derzeit bei 23 Prozent und wird sich im Lauf des kommenden Jahres auf mindestens 36 Prozent – oder 1116 Plätze – erhöhen. Die vom Stadtrat beabsichtigten 40 Prozent Versorgungsgrad streben wir darüber hinaus konsequent und zeitnah an.

In diesem Zusammenhang gebührt dem Engagement der freien Träger besonderer Dank. So sind unter anderem in folgenden Stadtteilen Einrichtungen in Planung bzw. im Bau: Südstadt, Innenstadt, Eigenes Heim, Burgfarrnbach, Sack, Stadeln und Vach.  Nahezu von Vollversorgung können wir im Bereich Kindergärten sprechen. Hier stehen insgesamt 3362 Plätze stadtweit zur Verfügung. Deutlich gestiegen sind in den vergangenen Jahren die Betreuungsmöglichkeiten für Schulkinder. Derzeit werden knapp 1300 Mädchen und Jungen in Horten betreut; 923 Schülerinnen und Schüler sind mit Mittags- und Ganztagsbetreuungsplätzen versorgt.

Schulen, Betreuungseinrichtungen und Bildung für unsere Kinder und Jugendlichen liegen uns nach wie vor sehr am Herzen. Dies zeigt auch die Tatsache, dass der Löwenanteil unseres knapp 33 Millionen Euro schweren Investitionspakets für 2013 – nämlich 15,2 Millionen Euro – erneut in diesen Bereich fließt. Doch nicht nur ausreichende Finanzmittel sind für die Betreuung unseres Nachwuchses notwendig. Entscheidend dabei ist  vor allem geschultes Personal. Aus diesem Grund freue ich mich, dass die Fachakademie für Sozialpädagogik der Diakonie Neuendettelsau ihren Betrieb in Fürth aufgenommen hat und eine hoch qualifizierte Erzieherausbildung anbietet.

Mit dieser Bilanz möchte ich für dieses Jahr schließen. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien nun friedvolle, erholsame Feiertage und alles erdenklich Gute für 2013!

Ihr
Dr. Thomas Jung



Wenn Sie mit Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung in Kontakt treten möchten, schreiben Sie bitte einen Brief an:

Stadt Fürth
Bürgermeister- und Presseamt
Stichwort: Leserbrief
90744 Fürth

zurZurück VersendenversendenDruckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Schnelleinstieg
Kindertagesstätten
Kinderkrippen
Kinderhorte