Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
undefined


22.10.2014

Liebe Fürtherinnen, liebe Fürther,

die Industrie- und Handelskammer organisiert regelmäßig Umfragen bei den Fürther Unternehmen und fragt nach der Einschätzung zum Wirtschaftsstandort. Diese Ergebnisse sind angesichts der weltweiten Krisen derzeit außerordentlich erfreulich. So bewerten die Firmen im IHK-Bezirk Fürth ihren Standort insgesamt mit der Note Gut. Nur drei Prozent vergeben ein  Mangelhaft oder Ungenügend.

Fast auf den Tag genau fünf Jahre nach dem Untergang des Quelle-Unternehmens als damals größten Fürther Arbeitsgeber überrascht und vor allem freut mich diese außerordentlich positive Einschätzung der wirtschaftlichen Situation und Lage unserer Firmen und Betriebe. Positiv ist auch die voraussichtliche weitere Entwicklung unserer Unternehmen. Lediglich elf Prozent denken an eine Betriebsaufgabe, Verlagerung oder Verkleinerung.

Über 30 Prozent wollen ihre Betriebe vergrößern und erweitern. Besonders gelobt wird die Kleeblattstadt für die Lebensqualität, die gute medizinische Versorgung und die optimale Anbindung an das Fernstraßennetz. Kritisch sehen die Firmenchefs die Höhe der Energiekosten sowie die Steuer- und Abgabenlast. Dies ist aber vor allem bundespolitisch begründet und vor Ort wenig beeinflussbar.

Eine Verbesserung fordern die Unternehmen bei der Flexibilität der Kinderbetreuung für alleinerziehende, arbeitende Mütter und Väter. Ein Thema, um das wir uns in den nächsten beiden Jahren im Rathaus auch sehr bemühen werden.

Ich lege großen Wert auf ein gutes Verhältnis zwischen der Stadtverwaltung und unseren Betrieben. Denn ohne die vielen Arbeitsplätze und die Gewerbesteuereinnahmen könnte unsere Stadt weder gegenwärtige noch zukünftige Aufgaben bewältigen. Bereits jetzt erklären 88 Prozent der befragten Fürther Unternehmer, dass sie sofort wieder hier am Standort investieren würden, weil sie zufrieden sind.

Ein sehr schönes und beruhigendes Ergebnis, das aber kein Anlass zum Ausruhen ist, sondern weiterhin viel Aufmerksamkeit und Engagement von uns in Stadtrat und Verwaltung für eine gute Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Fürth fordert.

Ihr
Dr. Thomas Jung



Wenn Sie mit Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung in Kontakt treten möchten, schreiben Sie bitte einen Brief an:

Stadt Fürth
Bürgermeister- und Presseamt
Stichwort: Leserbrief
90744 Fürth

zurZurück VersendenversendenDruckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche