Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
16.7.2007 - Soziales & Gesundheit

Familienministerin besucht MÜZE

Hoher Besuch im Fürther Mütterzentrum. Dieser Tage hat Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyhen der Einrichtung den Titel Mehrgenerationenhaus offiziell verliehen. Wie mehrfach berichtet, wurde die wichtige Anlaufstelle in der Innenstadt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend als eine der ersten 59 Initiativen in Deutschland für ein Mehrgenerationenprojekt ausgewählt und in das entsprechende Förderprogramm aufgenommen.

Familienministerin Ursula von der Leyhen eröffnete die Kinderkrippe des MÜZE.

Foto: Mittelsdorf

Auch heute sei es wichtig, dass die Generationen voneinander profitieren, erklärte von der Leyhen. Da das aber nur noch selten in der Großfamilie geschieht, sei es wichtig, zum Beispiel Nachbarn und Senioren einzubeziehen. Wie es eben in einem Mehrgenerationenhaus wie dem MÜZE der Fall ist.

Das Konzept des Mütterzentrums erhielt von der Ministerin ein dickes Lob. Gerne erklärte sie sich auch bereit, die Kinderkrippe, in der seit einigen Monaten Jungen und Mädchen von sieben bis halb fünf Uhr betreut werden, einzuweihen.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche