Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
30.4.2009 - Eisenbahnjahr 2010

Fürth 2010 im Zeichen des „Adlers“

Drei Jahre nach dem 1000. Stadtgeburtstag steht Fürth 2010 erneut ein bedeutendes Jubiläum ins Haus: Zum 175. Male jährt sich die erste deutsche Eisenbahnfahrt. Am 7. Dezember 1835 dampfte der legendäre „Adler“ vom Nürnberger Plärrer bis zur heutigen Fürther Freiheit.

Auf der Fürther Freiheit wird der Ludwigsbahnhof mittels einer raffinierten Technik nachgebaut.

Foto und Modell: Thielsch

Um diesen schönen Anlass gebührend zu feiern, haben sich die Verantwortlichen in der Kleeblattstadt ein abwechslungsreiches Programm unter dem Motto „Industrialisierung und Fortschritt“ überlegt, das nicht nur eingefleischte Eisenbahnfans interessieren wird.

„Absolutes Highlight“, so Oberbürgermeister Thomas Jung, wird die Nachbildung des historischen Ludwigsbahnhofs auf der Fürther Freiheit werden. Für zwei Wochen soll Ende August 2010 das Bauwerk mittels einer raffinierten Technik wieder auferstehen und den Mittelpunkt eines großen Eisenbahnfestes bilden.

Darüber hinaus werden alle städtischen Kulturorte unterhaltsame und informative Programme bieten. Mit dabei sind sowohl das Jüdische Museum wie auch das Rundfunkmuseum, das Stadtmuseum Ludwig Erhard wie auch die kunst galerie mit Ausstellungen rund um das Thema Eisenbahn. Stadttheater und Kulturamt planen Theater- und Performance-Aktionen für große und kleine Besucher, darunter soll beispielsweise der Aspekt „Warten“ eine große Rolle spielen.

Auch sportlich wird das Thema Eisenbahn im Jubiläumsjahr belegt und so steht der 13. Juni 2010 ganz im Zeichen des Metropolmarathons powered by OBI, dessen Strecke teilweise auf der historischen Route der Ludwigseisenbahn verlaufen wird.

Zu diesen großen Programmpunkten werden sich spezielle Stadtführungen und Vorträge gesellen, eine Illumination der Hornschuchpromenade (ehem. Strecke der ersten Eisenbahnfahrt), der Martinsumzug der Fürther Kinder ebenfalls auf der historischen Strecke und als bleibende Erinnerung ein Denkmal, das dauerhaft an das Ereignis vor 175 Jahren erinnern soll.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche