Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
8.9.2003 - Bauprojekte

Sanierungsprojekt gelobt

Günther Jahreis, Projektbeauftragter für das Bund-Länder-Programm "Soziale Stadt", hat es bei einem Ortstermin auf den Punkt gebracht: "Früher war das um 1900 erbaute Gebäude in der Schwabacher Straße 44 eine Ratzenburg." Heute mag man das kaum glauben. Denn das in einem Hinterhof gelegene renovierte Stadthäuschen hat sich in ein kleines Schmuckstück verwandelt. Auch dank der "Soziale-Stadt-Mittel", obgleich die Förderung für die Sanierung nicht ausschlaggebend war, wie Eigentümer Hans-Jürgen Haken betonte.

Vielmehr sei er überzeugt gewesen, dass es sich rentiere, das schöne Häuschen, das im Lauf der Jahre zunehmend verfallen war, wieder herzurichten und zu vermieten. Was sich bewahrheitete. Denn es fanden sich sehr schnell zahlreiche Bewerber. Gleiches galt für die Wohnungen, Läden und Büros in den Nebengebäuden, die ebenfalls renoviert und umgebaut wurden. Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung lobte das Projekt als beispielhafte private Initiative.

Solche kleineren Maßnahmen seien genauso wichtig wie die Großprojekte zur Aufwertung der Innenstadt. Denn eine stetige und harmonische Verbesserung der Bevölkerungsstruktur könne nur erreicht werden, wenn auch der Wohnwert gesteigert werde. Dies wiederum sei nur machbar, wenn die Hauseigentümer mitzögen. Ziel des Stadtoberhauptes ist es, dass jährlich rund 100 Wohnungen auf modernen Stand gebracht werden. Ein besonders erfreuliches Ergebnis dabei: In diesem Jahr kann die Quote dank zahlreicher privater Bauträger, die den Reiz der Innenstadt zum Wohnen in zunehmendem Maße entdecken, voraussichtlich sogar übertroffen werden.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche