Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
6.2.2003 - Bauprojekte

Von der alten Sporthalle zum neuen Treffpunkt

Schon im Herbst diesen Jahres soll es soweit sein: Eines der markantesten Gebäude in der ehemaligen Darby-Kaserne wird neu genutzt. Schwitzten hier bis 1995 die Angehörigen der US-Army beim Sport, so werden künftig Anwohner und andere Interessenten frisches Gemüse kaufen oder sich bei einem Espresso entspannen können. Die alte Turnhalle, die unter Denk-malschutz steht, besticht durch eine eindrucksvolle Stahlkonstruktion.

Nach dem Willen der Investoren, die die Realisierung des Projektes mit einer Summe "im einstelligen Millionenbereich" beziffern, sollen auf 500 Quadratmetern Verkaufsfläche entlang der Hallenwände 15 kleine Läden Platz finden. Die Palette der dort angebotenen Produkte soll von Obst über Fleisch bis hin zum Teeladen und der Saftbar reichen.

Wert legen die Geldgeber, die der Nürnberger Steuerberater Jürgen Schulz mit der Grundstücksgesellschaft Markthalle Fürth vertritt, dabei auf ein hochwertiges Warenangebot aus dem Biobereich. Inmitten der Halle soll Platz für diverse Veranstaltungen und Rahmenprogramme bleiben. Weiter ergänzt wird das Konzept durch ein Restaurant, das sich nach innen und außen öffnet, durch ein ausgeklügeltes Lichtdesign und üppige Pflanzengruppen.

Das beteiligte Architekturbüro "eovo" will mit großen bis zum Boden reichenden Glasfassaden die "Natur direkt in die Markhalle" bringen; Transparenz und eine helle, lichtdurchflutete Atmosphäre sind die Maßstäbe für das architektonische Gesamtbild. Der Umweltgedanke wird sich zudem nicht nur im Warenangebot widerspiegeln, sondern auch durch eine entsprechende Energienutzung mittels Photovoltaikanlage und Regenwassereinsatz bei den Sanitäreinrichtungen.

Stadtbaurat Joachim Krauße und Dieter Most vom Stadtplanungsamt sind "sehr zufrieden", dass sich hier am nördlichen Rand des künftigen Südstadtparks ein nicht alltäglicher Nahversorgungspunkt entwickelt, der zum Einkaufen ebenso wie zum Kommunizieren und Verweilen einlädt.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche