Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
22.6.2005 - Wirtschaft

Wirtschaft soll den Ärmsten helfen

„Sozialsponsoring - Fürther Unternehmen helfen den Ärmsten der Stadt“: Unter diesem Motto werben die drei sozialen Einrichtungen Fürther Treffpunkt, die Beschäftigungsgesellschaft elan und die Fürther Tafel um Spenden bei der Wirtschaft. Das IHK-Gremium sowie das Wirtschaftsreferat der Stadt werden das Projekt unterstützen.

Werben für Sozialsponsoring in der Kleeblattstadt: Uwe Bühling von elan, Wolfgang Sperber von der Wärmestube, Jutta Hammer von der Fürther Tafel, und Sozialreferent Dr. Karl Scharinger (v. li.).

Foto: Mittelsdorf

Der Gedanke zu diesem Verbund kam im Anschluss an zwei Gespräche, zu denen OB Jung in den Fürther Treffpunkt, die städtische Anlaufstelle für Wohnungslose gekommen war, um dort mehr über die Probleme dieser Menschen zu erfahren. Wolfgang Sperber, Leiter der Einrichtung, suchte daraufhin den Dialog mit der heimischen Wirtschaft.

Nach dem Aachener Vorbild nahm Sperber zudem Kontakt zu zwei anderen Einrichtungen auf, die sich ebenfalls um sozial Schwache kümmern: Die Fürther Tafel, die Lebensmittelspenden an Bedürftige weitergibt, und die Beschäftigungsgesellschaft elan, die sich mit berufsvorbereitenden Maßnahmen um Jugendliche und junge Erwachsene kümmert. Parallel dazu übernahmen Gert Rohrseitz, Vorsitzender des IHK Gremiums Fürth, und der städtische Wirtschaftsreferent, Horst Müller, die Aufgabe, ortsansässige Unternehmen für dieses Vorhaben zu gewinnen.

Zunächst wurden 150 Briefe an Firmen versandt, in denen um Unterstützung gebeten wird. Das Wirtschaftsreferat steht dabei mit organisatorischer Hilfe zur Seite und wird die rechtlichen Möglichkeiten des Sponsorings weiter prüfen. Spendenbescheinigungen können von der Kämmerei der Stadt ausgestellt werden.

Da die Unterstützung für langfristige oder umfangreiche Vorhaben gesucht wird, sind neben Einmalspenden auch regelmäßige Zuwendungen erwünscht. Die Sponsoren können als Gegenleistung mit ihrem Engagement werben, zu diesem Zweck hat Sperber eigens ein Logo entworfen.

Ansprechpartner der drei Organisationen, die für das Sozialsponsoring werben, sind der Fürther Treffpunkt, Wolfgang Sperber, Telefon 749415, die Fürther Tafel, Norbert Meier, Telefon 69 16 27, und elan GmbH, Hermine Hauck, Telefon 74 32 59 30.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
ELAN GmbH
(0911) 74 32 59 - 30

E-Mail senden