Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
19.6.2007 - Wirtschaft

Kleine, feine Einkaufswelt

Wer in Fürth einkaufen will, kann dies nicht nur der Fußgängerzone tun. Der kurze Weg in den unteren Teil der Königstraße lohnt, weil sich dort etliche kleine, feine Läden angesiedelt haben, in denen man das Besondere findet, nach Herzenslust stöbern kann und individuell beraten wird. Einfach mal bei einem Spaziergang vorbeischauen.

Ballonland

Flieg, Luftballon flieg! Das „Ballonland“ bietet alles, was aufsteigen und davonschweben kann: Dekorationen, Flugobjekte, Gags und natürlich ganz gewöhnliche Ballons, wie Groß und Klein sie lieben. Latex- und schimmernde Folienballons machen auch bedruckt viel her, ob für Feste aller Art oder zu Werbezwecken. Man kann aber auch Geschenke ideenreich in einen Ballon verpacken lassen. Martin Markert berät gerne unter Telefon 74 83 87. Ballonland, Königstraße 57, geöffnet dienstags 15 bis 18 Uhr, donnerstags und freitags 10 bis 12.30 Uhr und 15 bis 18 Uhr.

Alte Hütte

Leckere polnische Spezialitäten findet man günstig in der „Alten Hütte“. Von Hirsch- und Wildschweinwurst über Käse bis zu Wodka reicht das Sortiment des Mini-Supermarktes. Ein weiterer Schwerpunkt sind Süßigkeiten aller Art, aber auch Fertigprodukte wie Konserven und sauer Eingelegtes stehen im Regal – alles vom Inhaber aus Polen importiert. Für die, die nicht selber kochen wollen, betreibt Besitzer Henryk Szafran das gleichnamige Restaurant in der Angerstraße 7. Die internationale Kundschaft lässt es sich gut schmecken. Alte Hütte, Königstraße 40, geöffnet wochentags 10.30 bis 18.30 Uhr und samstags 10 bis 18 Uhr.

Die Bücherbar

Seit zwei Monaten neu in Fürth ist die „Bücherbar“. Dort gibt es Second-Hand-Lesefutter satt, vom Krimi über Lyrik und Kochbücher bis zum Reiseführer oder zum Bildband. Kurz, der witzig dekorierte Laden ist eine Top-Adresse für Lesefreunde. Man kann herrlich stöbern, Neues entdecken, es sich in der Leseecke gemütlich machen und man spart gutes Geld dabei, schließlich ist die „Bücherbar“ kein Antiquariat. Betreiber Jochen Lifka, ein Fürther aus Leidenschaft, kauft auch gerne Bücher auf. Die Bücherbar, Königstraße 47, geöffnet dienstags bis freitags 16 bis 18 Uhr und samstags 11 bis 13 Uhr.

Pusteblume

Pflanzen, Keramik, Dekorationen, Arrangements, Brautschmuck, Geschenkartikel und natürlich farbenfrohe, liebevoll gebundene Sträuße bekommt man bei Karolin Hanusek in der „Pusteblume“. Der kleine, feine Laden ist schon seit 13 Jahren in der Königstraße ansässig und hat sich einen guten Ruf erworben, wenn es darum geht, Feste floral zu schmücken. Kein Wunder, denn Karolin Hanusek ist sehr kreativ und gestaltet jeden Raum individuell. Die Pusteblume, Königstraße 7, geöffnet montags bis freitags 8 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, samstags 8 bis 12 Uhr.

Two Hawks in seinem indianischen Reich.

Foto: privat

Ptan Cante

Ein echtes Erlebnis ist der indianische Laden von Roberto Heindl alias Two Hawks. Ptan Cante heißt übersetzt „Herzens­ort“ und das spürt man, wenn man zwischen Schmuck, Mineralien, Trommeln, Lederhäuten und Räucherwaren steht. Pfeil und Bogen gibt es ebenso wie Lederkleidung. Vieles macht der „Fürther Indianer“ selbst, auch Reparaturen führt er aus, der Rest ist Handarbeit aus US-Reservaten. Im hinteren Teil befindet sich ein Meditationsraum, in dem er Kurse anbietet. Außerdem im Angebot: verschiedene Seminare, um die Kraft von Mutter Erde zu spüren. Ptan Cante, König­straße 23, geöffnet dienstags bis freitags 10.30 bis 18 Uhr, samstags 10 bis 15 Uhr.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche