coming soon / bis Juni/Juli 2021
Albert Leo Peil - Ein Zeichner und Grandseigneur


Im Rahmen der 6. Biennale der Zeichnung der Metropolregion Nürnberg Beteiligte Orte: Kunstverein Erlangen, Kunstmuseum Erlangen, Galeriehaus Nord Nürnberg, Kunstraum des Konfuzius-Instituts Nürnberg-Erlangen, kunst galerie fürth, Neues Museum Nürnberg, Galerie Bernsteinzimmer, MUK Kunstverein Zirndorf, Städtische Galerie Schwabach

Albert Leo Peil (*1946 Blankenfelde, †2019 Lauf/Peg.) hinterließ ein immenses, weitgehend unentdecktes und bislang unentschlüsseltes zeichnerisches Werk, das in der Städtischen Galerie Fürth erstmals in angemessenem Umfang gewürdigt und der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Ermöglicht wird dies durch die formale und inhaltliche Kooperation mit dem Stadtarchiv Lauf an der Pegnitz und Delmes & Zander, Köln, die mit großzügigen Leihgaben die Ausstellung unterstützen. 

Albert Leo Peil kam in den 1960er Jahren nach Lauf an der Pegnitz. Er lernte Dekorateur. Später belegte er Fernkurse bei der Studiengemeinschaft Darmstadt und studierte danach für kurze Zeit an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg in der Klasse von Prof. Ernst Weil. Sehr früh entwickelte der Künstler einen unverkennbaren eindringlichen Zeichenstil, den er stetig perfektionierte. Aus feinsten Punkten, Kringeln und Linien formieren sich Figuren, ihnen zugeordnete Attribute und anspielungsreiche Bildelemente. Wie von einer Schwarmintelligenz geführt, ergibt sich ein ornamenthafter Teppich, der gleichsam wie ein Organismus oder auch wie eine delikate und kostbare Stickerei erscheint. Die Zeichnungen sind angereichert mit zahllosen Chiffren und Verweisen zu Mode, Musik, Film, Literatur uvm. Albert Leo Peil schuf eine Art Gegenwelt, ein Ideal, in dem etwa wiederkehrend die potente, maskuline Figur im Zentrum steht. Oft spiegeln sich in seinen Zeichnungen, deren Bildraum er in ein der Realität entrücktes Unviversum verwandelt, Momente von Bewunderung, Sehnsüchten und Schmerz. 

Ermöglicht wird dies durch die formale und inhaltliche Kooperation mit dem Stadtarchiv Lauf an der Pegnitz und Delmes & Zander, Köln, die mit großzügigen Leihgaben die Ausstellung unterstützen. 

Wir danken für die großzügige Unterstützung durch KochInvest und Leonhard Kurz Stiftung & Co. KG.


Abb.: Albert Leo Peil, Herr Mode-Meister Stamm Junior zu Nürnberg am Hauptmarkt, 1994, Tusche auf Papier, 31,7 x 24 cm (Ausschnitt)

zurueck Zurück Versenden versendenDrucken drucken
2021 © kunst galerie fürth - Impressum