Ferienprogramm


Dashdemed Sampil — hot cold

Ferienprogramm zur Ausstellung „hot cold“ von Dashdemed Sampil
für Kinder von 8 bis 12 Jahren
Kosten: je 6 Euro
 
 
29.7., 9-12 Uhr: Monotypie mit Gelli-Platten
mit der Kunstvermittlerin Lana Novikova
 
Lass Dich auf eine farbenfrohe Reise in die Welt der Monotypie ein! Du entdeckst eine faszinierende Drucktechnik, mit der Du einzigartige Bilder erschaffst. Mit einer Walze oder einem Pinsel trägst Du die Farbe direkt auf eine Gelli-Platte auf. Mehrere Farbschichten dürfen sich munter vermischen, um aufregende Farbverläufe zu zaubern. Verschiedene Materialien ermöglichen es Dir, einzigartige Strukturen und Muster in Dein Bild einzubringen. Mithilfe selbstgebastelter Schablonen kannst Du Deine Kreation mit geheimnisvollen Formen und Figuren bevölkern.

 
31.7., 9-12 Uhr: Formen und Farben – Reliefbilder
mit der Künstlerin Barbara Engelhard
 
Gestalte mit uns ein phantasievolles, pastoses Reliefbild mit Gips! Inspiriert von den großformatigen Reliefbildern und archaisch anmutenden Gemälden in der Ausstellung formst Du mit den Händen und angerührtem Gips auf einer Leinwand Strukturen und Landschaften. Beim Auftragen des Gipses wirst Du mit dem Maluntergrund vertraut, gestaltest Erhebungen und Vertiefungen oder arbeitest mitgebrachte Fundstücke ein. Nach einer kurzen Trocknungszeit gibst Du Deinem Reliefbild mit Acrylfarbe noch den letzten Schliff.
 
 
1.8., 9-12 Uhr: Wilde Geistermalerei im Riesenformat
mit dem Künstler Stephan Schwarzmann
 
Hast Du schon einmal ein riesiges Bild gemalt? Genau das ist unser Ziel! Zuerst lassen wir uns in der Ausstellung von den großformatigen Gemälden mit archaisch anmutenden Wesen inspirieren. Danach bist Du selbst dran, mit Acrylfarbe und Kreide Geisterwesen auf den Malkarton zu bringen. Schwungvoll zeichnest und malst Du, testest dabei spielerisch die eigene Körpergröße aus, bis am Ende ein ausdrucksstarkes Bild entsteht, das Du mit nach Hause nehmen darfst.
Bitte beachten Sie für den Transport: Das Bildformat beträgt 100 x 70 cm auf festem Untergrund (Leichtschaumplatte).
 
 
2.8., 9-12 Uhr: Bunte Druckwerkstatt
mit dem Künstler Stephan Schwarzmann
Drucken ganz ohne Strom? Klar geht das! Der Linolschnitt ist eine Technik, bei der Du mit kleinen Messern deinen eigenen Stempel schnitzt. Inspiriert von den Kunstwerken in der Ausstellung zeichnest Du Deine eigenen Motive. Anschließend stellst Du Deine eigenen Druckplatten her und druckst mit einer Druckpresse Deine Bilder dann beliebig oft auf buntes Papier.

 
Hinweise: 
- Das Angebot beginnt in der kunst galerie fürth, Königsplatz 1, und endet im KunstWerkRaum, Geleitsgasse 4. 
- Bitte einen kleinen Pausen-Snack mitbringen und auf „kunstfeste" Kleidung achten. 
- Anmeldung unter www.ferien.fuerth.de
- Weitere Informationen unter [email protected], Tel. 0911 – 974 1690

 

Zurueck Zurück Versenden versendenDrucken drucken
2021 © kunst galerie fürth - Impressum