12. Januar bis 10. Februar 2008

MeisterSchüler VI


Timm Ulrichs + Wiebke Bartsch, Claudia Buch, Henrike Daum, Ursula Neugebauer, Joachim Schulz, Martina Siefert, Franjo Tholen, Egbert von der Mehr

In der 6. Folge der lockeren Reihe ehemaliger Hochschullehrer und herausragender Meisterschüler/innen wird Timm Ulrichs, ehemals Professor in Münster (von 1972 bis 2005), vorgestellt.

Als Erfinder der Totalkunst ist er der wichtigste deutsche Vertreter der Konzeptkunst bis heute. Aber seine herausragende Rolle besteht darin, dass er auf vielen Gebieten der zeitgenössischen Kunst reüssierte und wegweisend war: erstes lebendes Kunstwerk, Body Art, Language Art, Performance Kunst... Teilnahme an der Documenta 6 / 1977.

Timm Ulrichs hat sich entschieden, nicht mit einem einzigen Meisterschüler aufzutreten, sondern seiner eigenen künstlerischen Bandbreite gemäß gleich mehrere Meisterschüler/innen mit einzuladen. Diese sind von ihm ausgewählt anhand der jeweiligen künstlerischen Arbeit, die gezeigt wird (dokumentiert mit einer kleinen Broschüre).

Wiebke Bartsch, geb. 1968, lebt und arbeitet in Münster und Dortmund. Claudia Buch, geb. 1968, lebt und arbeitet in Oberhausen. Henrike Daum, geb. 1972 in Gütersloh, lebt und arbeitet in Berlin. Ursula Neugebauer, geb. 1960 in Hamm/ Westfalen, lebt und arbeitet in Berlin. Joachim Schulz, geb. 1969, lebt und arbeitet in Münster. Martina Siefert, geb. 1955 in Münster, lebt und arbeitet in Münster. Franjo Tholen, geb. 1960 in Cloppenburg, lebt und arbeitet in Bielefeld. Egbert von der Mehr, geb. 1942 in Köln, lebte und arbeitete bis zu seinem Tod 1998 in Münster.

In den bisherigen Folgen der Reihe konnte man kennenlernen:

Günther Uecker/ Herbert Koller; Hans Baschang/ Franziska Hufnagel; Werner Knaupp/ Gerhard Rießbeck; Lothar Fischer/ Klaus Hack; Diet Sayler/ Tatsushi Kawanabe

Zurueck Zurück Versenden versendenDrucken drucken
2021 © kunst galerie fürth - Impressum