Seit 1988 entwickelt der Frankfurter Künstler Karsten Bott (*1960) ein „Archiv für Gegenwarts-Geschichte“. Hier sammelt er Alltagsgegenstände jeder Art, vorwiegend ab den 1950er Jahren. Bei den Gegenständen handelt es sich um alles, was Menschen wegwerfen oder in Gebrauch hatten. Über eine halbe Million Objekte aus allen erdenklichen Bereichen dürfte das Archiv mittlerweile umfassen.
Karsten Bott — Von Jedem Eins, ohne Steg
lesen lesen
2021 © kunst galerie fürth - Impressum