Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
23.1.2017 - Sport und Freizeit

Neue Sieger bei den Stadtmeisterschaften

Rund 50 Wintersportler aus der Stadt und dem Landkreis Fürth hatten sich auf Einladung der Winter- und Wandersportabteilung des TV Fürth 1860 auf den Weg nach Hochfügen im Zillertal gemacht, um die Stadtmeister im Ski- und Snowboardfahren zu ermitteln. Ein Großteil der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter auch viele Mitarbeiter der infra fürth, nutzte das Angebot des Veranstalters, gemeinsam per Bus anzureisen.

Winterliche Pracht im Zillertal und gut präparierte Pisten bei den Stadtmeisterschaften im Ski- und Snowboardfahren. Foto: Jochen Überlacker

Das Zillertal präsentierte sich in winterlicher Pracht. Trotz Schneefalls war die Piste gut für das Rennen präpariert. Bei wechselhafter Sicht, aber griffiger Rennstrecke gab es erfreulicher Weise keinerlei Ausfälle.

Die Snowboarder eröffneten die Meisterschaften. Wie schon im vergangenen Jahr kam es zum Duell zwischen dem Vorjahressieger Stefan Lohwasser und Matthias Geignetter vom TV Fürth 1860. Dieses Jahr änderte sich Reihenfolge auf dem Treppchen. Nach einen guten Lauf war Matthias Geignetter eine Sekunde schneller als sein Konkurrent und damit neuer Stadtmeister im Snowboarden. Für Stefan Lohwasser reichte es diesmal nur zum zweiten Platz. Dritter wurde Darius Rückert.

Die große Mehrzahl der Teilnehmer startete im Ski-Alpin Rennen.
Mit acht Jahren war René Lohwasser hier der jüngste Teilnehmer und erhielt zusätzlich zu seiner Medaille eine neue Ski-Brille als Preis. Ausgezeichnete Leistungen bot auch die ältere Generation. Karin Hempel vom Winter- und Klettersportverein gewann in der Klasse D76. Beeindruckende Fitness bewies Werner Berthold, der mit 85 Jahren der älteste Teilnehmer des Wettbewerbs war.

Besonders groß war die Konkurrenz im Bereich der Herren-Senioren. Hier konnten ihre jeweilige Altersklasse Leonard Rückert (H56), Werner Hasenschwanz (H51) und Paul Berger (H46) für sich entscheiden. Bei den Damen zeigten Sigrid Grünwald (D61) und Angelika Söllner (D56) gute Leistungen.
Die beiden schnellsten Starter der letzten Jahre Bernadette Schneider und Christian Beck waren diesmal nicht am Start. So nutzte Karin Niemann Ihre Chance, zeigte einen engagierten Lauf und siegte mit großem Vorsprung bei den Damen. Stadtmeister bei den Herren wurde Lukas Reichel vom TV Fürth 1860. Er erwischte einen tollen Lauf und fuhr mit mehr als 2 Sekunden Vorsprung die absolute Tagesbestzeit.

Am Abend lud die Winter- und Wandersportabteilung des TV Fürth 1860 alle Teilnehmenden wieder zu großen Siegerehrung und zum Abendessen. Die schnellsten Teilnehmer in den Schüler- und Erwachsenenklassen erhielten Sachpreise des Unternehmens Uvex. Weiterer Sponsor der Veranstaltung war die infra Fürth.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Sportservice
(0911) 974-1901

E-Mail senden