Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste

News

29.3.2021 - Soziales & Gesundheit

Virtueller Pflege-Dialog

Die Fachstelle GesundheitsegionPlus der Stadt Fürth will  das Thema Pflege künftig noch stärker in den Fokus rücken. Zum Auftakt fand nun der erste virtuelle Pflege-Dialog statt.

Gemeinsam mit Bürgermeister und Gesundheitsreferent Markus Braun standen Experten wie etwa der Pflegedirektor des Klinikums Fürth Oliver Riedel, der Chefarzt der Zentralen Notaufnahme im Klinikum Professor Harald Dormann, Ulrich Schuberth vom Seniorenrat der Stadt Fürth sowie Vertreter des Ärztenetzwerkes Fürth und des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) dabei Rede und Antwort und diskutierten mit den teilnehmenden Pflegekräften über deren Belange und Anregungen.

Ein zentrales Thema war dabei die hohe physische und psychische Belastung des Pflegepersonals in der Corona-Pandemie. In diesem Zusammenhang monierten die Pflegerinnen und Pfleger als Hauptursache einen zu geringen Personalschlüssel. Ausfälle durch Krankheit oder Urlaub können dann trotz hohem Engagements nicht aufgefangen werden und bedingen hierbei „enorme Überbelastung“ der Fachkräfte. Seniorenheime beklagten zudem mangelnde Unterstützung, sie fühlten sich in der Öffentlichkeit zu wenig vertreten. Die angespannte Situation führte aber andererseits zu noch mehr Zusammenhalt und gegenseitiger Unterstützung.

Insgesamt habe die Krise lange bestehende Defizite aufgedeckt – allen voran die zu geringe Personalstärke. Diese gelte es jetzt zu beheben, so die Forderung der Betroffenen an die Politik. Unisono wünschten sich die Dialogteilnehmerinnen und –teilnehmer, dass die Pflege einen höheren Stellenwert in der Gesellschaft erfährt, um auch in Zukunft ausreichend Nachwuchskräfte ausbilden zu können. „Nur klatschen allein, bringt aber nichts“, hieß es. Auch offenere Strukturen und flexiblere Schichtmodelle in der Pflege könnten zur Verbesserung der Situation beitragen.

„Die Pandemie hat uns all die dringenden Probleme im Bereich der Pflege wie in einem Brennglas noch einmal deutlich vor Augen geführt. Wir müssen als Gesellschaft insgesamt neu bewerten, wie viel uns diese Pflegeberufe wirklich ‚wert‘ sind und endlich die Rahmenbedingungen für dieses Berufsfeld grundlegend verbessern und attraktiver machen“, so das Fazit von Bürgermeister Markus Braun.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche