Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
1.12.2020 - Kinder, Jugend, Schulen

Informationen zu den Schulanmeldungen

Informationen und Anmeldetermine der weiterführenden Schulen, der beruflichen Schulen und der Mittelschulen 2021


Staatliche Berufsschule I Fürth, Fichtenstr. 9, 90763 Fürth, Telefon 743460, Fax 7434639, E-Mail: bs1fuerth@berufsschule1-fuerth.de; Berufsfachschulen für Ernährung und Versorgung und für Kinderpflege Fürth, Fichtenstr. 9, 90763 Fürth, Telefon 7434651, Fax 7434639, E-Mail: bfs.hw-ki@berufsschule1-fuerth.de. Agrarwirtschaftliche Berufsschule/Klassen (Gärtner): Nebenstelle Bielefelder Str. 41, 90425 Nürnberg, Telefon 3009553, Fax 3008322 E-Mail: bs1fuerth@berufsschule1-fuerth.de. Die Berufsschule I ist die grundsätzlich zuständige Berufsschule für alle berufsschulpflichtigen und -berechtigten Jugendlichen, die aus dem Sprengelgebiet in folgende Ausbildungsberufe bzw. Bereiche eintreten: Holztechnik (Schreiner/in), Körperpflege (Friseur/in), Fleischverarbeitung und -verkauf (Fleischer/in/fachverkäufer/in), Backwarenherstellung und -verkauf (Bäcker/in, Konditor/in, Bäckerei-/Konditoreifachverkäufer/in), Hauswirtschaft (nur Grundstufe = BGJ), Landwirtschaft (Grundstufe) und Gartenbau. Außerdem haben die Berufsschule I die berufsschulpflichtigen Jugendlichen ohne Ausbildungsberuf - und auch mit besonderem Sprachförderbedarf - (Ausbildungs-, Arbeits-, Berufslose ohne Ausbildungsverhältnis und jugendliche Arbeiter/innen - „Jungarbeiter/innen“) zu besuchen. Berufsschulpflichtig sind in der Regel grundsätzlich auch Jugendliche ohne Ausbildungsverhältnis, die aus der Mittelschule (und den Schulen zur individuellen Lernförderung) entlassen werden und Jugendliche, die aus Real-/Wirtschaftsschule, Gymnasium usw. austreten, nicht mindestens 12 Schulbesuchsjahre absolviert und/oder keinen mittleren Schulabschluss erreicht haben. Schüler/innen mit mittlerem Schulabschluss (auch aus der „M 10“ der Mittelschule!) sind nicht mehr berufsschulpflichtig, solange sie kein Ausbildungsverhältnis eingehen. Hochschulzugangsberechtigte in Ausbildung sind berufsschulpflichtig. Anmeldungen für die vollzeitschulischen Berufsgrundschuljahre (BGJ-s) Holztechnik, Hauswirtschaft und Agrarwirtschaft (tierischer Bereich: Land-, Tierwirte) bitte baldmöglichst ab 1. März bis spätestens 1. August, jeweils von 8 bis 12 Uhr (oder nach tel. Vereinbarung) im Sekretariat. Informationsveranstaltungen finden voraussichtlich am 24. Februar wie folgt statt: Zum BGJ-Hauswirtschaft um 18.30 Uhr, zum BGJ-Holztechnik (Schreiner) um 19 Uhr und zum BGJ-Agrarwirtschaft („Grüne Berufe“) um 19.30 Uhr im Schulgebäude in der Fichtenstraße 9, 90763 Fürth. Weitere Informationen erteilen auch das Schulsekretariat und sind der Homepage der Schule zu entnehmen.

 

Berufsfachschulen (BFS) für Ernährung und Versorgung und für Kinderpflege: Bewerbungen/Anmeldungen, insbesondere für Neueintritte in die 10. Jahrgangsstufe, werden ab 15. Februar (für die BFS für Kinderpflege bis zum 30. April), jeweils von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr im Schulsekretariat entgegengenommen. Informationsveranstaltung für Berufsschulinteressenten findet voraussichtlich ebenfalls am 24. Februar um 18.30 Uhr statt. Nähere Informationen auf der Homepage der Schule unter (www.berufsschule1-fuerth.de)  - Termine und Aktuelles.

 

Ludwig-Erhard-Schule, Staatliche Berufsschule II, Theresienstraße 15, 90762 Fürth, Telefon 997740, Fax 9977444. E-Mail: ludwig-erhard-schule@franken-online.de, Internet: www.ludwig-erhard-schule.de. Die Ludwig-Erhard-Schule, Staatliche Berufsschule II Fürth, erteilt den Berufsschulunterricht im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung für Bankkaufmann/-frau, Immobilienkaufmann/-frau, Industriekaufmann/-frau, Informatikkaufmann/-frau, IT-System-Kaufmann/-frau, Kaufmann-/frau im E-Commerce, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandelsmanagement (Schwerpunkt Außenhandel oder Großhandel) Personaldienstleistungskaufmann/-frau, Verkäufer/in (ohne Bäckerei- bzw. Fleischereifachverkäufer/in), Verwaltungsfachangestellte/r. Darüber hinaus bestehen folgende Zusatzangebote: Berufsschule Plus zum Erwerb der Fachhochschulreife parallel zur Erstausbildung, Berufsintegrationsjahr für Wirtschaft/Handel und Dienstleistung für Jugendliche ohne Ausbildungsplatz in kooperativer Form, Fremdsprachenkorrespondent (IHK). Die Ausbildungsbetriebe werden Anfang September schriftlich über den Schulbeginn informiert. An diesem Tag beginnt der Unterricht um 7.45 Uhr. Die Schüler/innen erhalten zu diesem Termin ihren Stundenplan sowie Informationen zum Schulbesuch. Anschließend beginnt der Unterricht, der in der Regel bis ca. 16.00 Uhr dauert. Falls ein Ausbildungsbetrieb keine schriftliche Benachrichtigung erhalten hat, bitten wir den Auszubildenden auf jeden Fall am 14. September um 7.45 Uhr zur Anmeldung im Sekretariat zu kommen. Grundsätzlich erfolgt die Anmeldung von Schülern, die ihre Ausbildung mit dem neuen Schuljahr 2021/22 beginnen, über das Verfahren „Schulantrag Online“. Der Zugang erfolgt über unsere Homepage im Internet. Für die Berufsschule Plus ist ein Antrag auszufüllen, der auf der Schulhomepage heruntergeladen werden kann und im Sekretariat abgegeben wird. Die Schüler/innen der aufsteigenden Klassen wurden bereits Ende des Schuljahres von ihren Klassenleitern über ihren ersten Unterrichtstag im neuen Schuljahr informiert. Diese Information sowie die jeweiligen Blockpläne sind auch im Internet veröffentlicht unter http://www.ludwig-erhard-schule.de.

Wichtiger Hinweis für Einzelhandelsklassen: Die Eingangsklassen im Einzelhandel (1. Ausbildungsjahr) werden zu Beginn von Dienstag bis einschließlich Freitag ganztätig in einem speziellen Eingangsprojekt beschult. Der zusätzlich halbe Unterrichtstag in dieser Zeit wird dadurch ausgeglichen, dass die Schüler der 10. Klassen ihren Betrieben in der letzten Woche vor Weihnachten zur Verfügung stehen.


Martin-Segitz-Schule, Staatl. Berufsschule III, Ottostr. 22, (gewerblich/technische Berufsschule), Telefon 756650, Fax: 7566555, Web: www.b3-fuerth.de, E-Mail: sekretariat@b3-fuerth.de. Die Berufsschule III unterrichtet: Elektroberufe, IT-Ausbildungsberufe, Mediengestalter/innen Bild & Ton und Metallberufe. Das Anmeldeformular finden Sie auf unserer Homepage im Downloadbereich. Alle neu eintretenden Schüler/innen werden gebeten, sich möglichst frühzeitig bei der Schule anzumelden. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.b3‑fuerth.de.

Max-Grundig-Schule, Staatliche Fachoberschule Fürth, Amalienstraße 2-4, Telefon 743193, E-Mail: info@mgs-fuerth.de. Anmeldung vom 22. Februar bis 5. März, voraussichtlich montags bis freitags von 8 bis 15 Uhr. Gerne informieren wir Sie über die verschiedenen Möglichkeiten. Bitte besuchen Sie dazu unsere Homepage: http://www.mgs-fuerth.de. Hier finden Sie auch nähere Einzelheiten in welcher Form Informationsveranstaltungen stattfinden können.

Hans-Böckler-Schule, Städtische Real- und Wirtschaftsschule, Fronmüllerstraße 30, 90763 Fürth, Telefon 974-2451/-2452,-2453, Fax 9742450, E-Mail sekretariat@hans-boeckler-schule.de, Web: www.hans-boeckler-schule.de. Anmeldetermine: Wirtschaftsschule (drei/vier/fünfstufige) mit Zwischenzeugnis und Geburtsurkunde 22. - 24. Februar von 9 bis 16 Uhr und 15. - 17. März von 9 bis 16 Uhr. Realschule 5. Klasse - von Grundschule 4. Klasse (mit Übertrittszeugnis, Impfpass und Geburtsurkunde) vom 10. - 12. Mai von 9 bis 16 Uhr. Realschule 5. Klasse - von Mittelschule 5. Klasse (mit Zwischenzeugnis, Impfpass und Geburtsurkunde) nur Voranmeldung vom 10. - 12. Mai von 9 bis 16 Uhr. Probeunterricht Wirtschaftsschule (drei/vier/fünfstufige) vom 3. - 5. Mai von 8 bis ca. 12 Uhr, Realschule (für Grundschüler) vom 18. - 20. Mai von 8 bis ca. 12 Uhr. Voranmeldung zweistufige Wirtschaftsschule (nicht endgültig) mit Zwischenzeugnis, Geburtsurkunde, Impfpass und Lichtbild, Wirtschaftsschule (zweistufig) ab 1. März täglich von 9 bis 12 Uhr nur nach tel. Terminvereinbarung unter 9742451 möglich. Anmeldung zweistufige Wirtschaftsschule (endgültig) mit Vorsprache beim Beratungslehrer - Anwesenheit des Schülers ist erforderlich - für Mittelschüler (mit Quali) am 23. und 26. Juli von 9 bis 12 Uhr. Für Gymnasiasten, Realschüler und Mittelschüler (M-Zweig) mit Jahreszeugnis und Geburtsurkunde, Impfpass) am 30. Juli von 9 bis 12 Uhr. Voranmeldung Realschule (nicht endgültig), Voranmeldung drei-/vier- und fünfstufige Wirtschaftsschule (nicht endgültig) für Gymnasiasten, Real- und Wirtschaftsschüler sowie Mittelschüler (M-Zweig) mit Zwischenzeugnis, Geburtsurkunde und Impfpass ab 1. März täglich von 9 bis 12 Uhr nur nach tel. Terminvereinbarung unter 9742451. Anmeldungen Realschule (endgültig), Anmeldungen drei-/vier- und fünfstufige Wirtschaftsschule (endgültig), für Gymnasiasten, Real- und Wirtschaftsschüler, Mittelschüler (M-Zweig) und Mittelschüler 5. Klasse an Realschule (mit Jahreszeugnis, Geburtsurkunde und Impfpass) am 30. Juli von 9 bis 12 Uhr. Informationsabend Realschule: 27. Januar um 18.30 Uhr in der Turnhalle. Informationsabend Wirtschaftsschule: 28. Januar um 18.30 Uhr in der Pausenhalle.

 

Leopold-Ullstein-Realschule, Sigmund-Nathan-Str. 1, 90762 Fürth, Telefon  974-3050,  Fax 974-3058, E-Mail sekretariat@ullstein-realschule-fuerth.de, Internet: www.ullstein-realschule-fuerth.de. Informationsveranstaltung zum Übertritt in die 5. Jgst.: 4. Februar um 18.30 Uhr in der Pausenhalle. Unverbindliche Voranmeldung für Gymnasiasten ab Februar. Verbindliche Anmeldung für die 5. Jahrgangsstufe für Schüler aus der 4. Klasse Grundschule und Voranmeldung für Mittelschüler aus der 5. Klasse vom 10. bis 12. Mai, 8 bis 16.00 Uhr. Mitzubringen sind: Geburtsurkunde, Übertrittszeugnis (bei Mittelschülern Zwischenzeugnis), Sorgerechtsbeschluss (bei geschiedenen Eltern) und die ausgefüllten Anmeldeformulare, die auf der Schulhomepage zum Download zur Verfügung stehen. Probeunterricht zur Aufnahme in Jgst. 5: 18. - 20. Mai. Verbindliche Anmeldung für Gymnasiasten und Mittelschüler: 30. Juli bis 3. August von 8 bis 12.00 Uhr. Eventuelle Aufnahmeprüfungen finden in der letzten Ferienwoche statt.

 

Gymnasien

Anmeldung an allen Gymnasien: Die Schülerinnen und Schüler werden von einem Erziehungsberechtigten an dem Gymnasium angemeldet, in dessen 5. Jahrgangsstufe sie eintreten wollen. Hauptanmeldetag: 11. Mai von 8 bis 18.00 Uhr. Anmeldewoche: 11. bis 15. Mai. Montag, Mittwoch und Donnerstag von 8 bis 15.30 Uhr, Freitag von 8 bis 13.00 Uhr. Aus organisatorischen Gründen wird gebeten, den Hauptanmeldetag zu nutzen. Bei der Anmeldung sind vorzulegen: Übertrittszeugnis im Original. Ohne dieses Zeugnis ist die Aufnahme nicht möglich (das Original bleibt bei der aufnehmenden Schule) und die Geburtsurkunde bzw. das Familienstammbuch, ggf. Sorgerechtsbeschluss. Die Teilnahme am Probeunterricht ist nur für Schüler/innen erforderlich, wenn das Übertrittszeugnis den Eignungsvermerk „für das Gymnasium geeignet“ nicht enthält oder die von einer staatlich nicht anerkannten Privatschule kommen. Der Probeunterricht wird am 19., 20. und 22. Mai in diesem Jahr für alle sechs Gymnasien zentral am Helene-Lange-Gymnasium, Tannenstr. 19, 90762 Fürth. Tel. (0911) 974-2181, Fax (0911) 974-2186. E-Mail: sekretaritat@hlg-fuerth.de durchgeführt.

Helene-Lange-Gymnasium, Tannenstraße 19, 90762 Fürth, Telefon 9742181, Fax 9742186, E-Mail sekretariat@hlg-fuerth.de, Internet www.hlg-fuerth.de. Informationsabend für die neuen 5. Klassen am 2. Februar um 18.30. Nähere Informationen werden rechtzeitig auf der Webseite bekanntgegeben. Anmeldung: Hauptanmeldetag am 11. Mai von 8 bis 18.00 Uhr im Sekretariat, erster Stock im Altbau (Anmeldewoche vom 10. bis 14. Mai, Mo., Mi. von 8 bis 15.30 Uhr, Freitag von 8 bis 13.00 Uhr).

Hardenberg-Gymnasium, Kaiserstraße 92, 90763 Fürth, Telefon 950999-0, Fax 950999-13, E-Mail: sekretariat.hgf@t-online.de, Internet: www.hardenberg-gymnasium.de. Informationsabend für die Eltern: Voraussichtlich 21. Januar. Nähere Informationen werden rechtzeitig auf der Webseite der Schule bekanntgegeben.  Rundgänge durch das Schulhaus sind ab 18.30 Uhr möglich. Anmeldung: 11. Mai von 8 bis 18.00 Uhr, im 1. Stock der Schule. In Ausnahmefällen ist die Anmeldung am 10., 12. und 14. Mai (mit telefonischer Terminvereinbarung) möglich. Weitere Informationen bei der Anmeldung.

Heinrich-Schliemann-Gymnasium, Königstraße 105, 90762 Fürth, Telefon 749040, Fax 7490444, Internet: www.schliemann-gym.de. Informationsabend für Eltern und Schüler: 26. Januar. Anmeldung: 11. Mai von 8 bis 18.00 Uhr im Erdgeschoss, Zimmer 2 des Hauptgebäudes (in Ausnahmefällen am 10. und 12. Mai von 8 bis 15.30, am 14. Mai von 8 bis 12 Uhr). Weitere Informationen bei der Anmeldung. Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise im Vorfeld auf der Homepage der Schule.

 

 

Mittelschule Fürth-West

MS Dr.-Gustav-Schickedanz-Schule, Gebundene Ganztagesschule, Offene Ganztagesbetreuung, Mittlere-Reife-Zweig (plus Vorbereitungsklasse), Finkenschlag 45, 90766 Fürth, Telefon 973 9760, Fax 973 976 20, E-Mail: info@hs-schickedanz-fuerth.de, www.schickedanz-schule.de. Die Dr.-Gustav-Schickedanz-Schule zeichnet sich durch ein vielfältiges Angebot aus. Sie ist Ganztagesschule mit gebundenen Ganztagesklassen von 5-9. Außerdem gibt es eine offene Ganztagesbetreuung mit Hausauf­gabenbetreuung und attraktiven Freizeitangeboten. Neben dem regulären M-Zug, der die Jahrgangsstufen 7-10 umfasst, können gute Regelschüler nach der 9. Klasse eine Vorbereitungsklasse besuchen, die in zwei Jahren zum mittleren Schulabschluss führt. Besonderer Schwerpunkt ist die musische Förderung mit vielen attraktiven Angeboten rund ums Musizieren, aber auch im Bereich Sport ist die Schule oft bei regionalen und überregionalen Wettkämpfen vertreten. Durch die jährlich veranstaltete Jobbörse erhalten unsere Schüler die Möglichkeit, vor Ort Kontakte zur Arbeitswelt zu schaffen. Ein Informationsabend zum M-Zug/Vorbereitungsklasse findet am 23. Februar um 18.30 Uhr statt. Informationsabend für die neuen Fünftklässler am 27. April um 18.30 Uhr, Schnuppertag für die neuen Fünftklässler am 20. Juli von 9 bis 11 Uhr. Anmeldung M10/V1 (9+2) am 23. Juli und 26. Juli von 8.30 bis 13.00 Uhr.

 

Mittelschule Soldnerstraße, Gebundene Ganztagsschule, Mittlere-Reife-Zweig, Soldnerstraße 60, 90766 Fürth, Telefon 97 37 50, E-Mail: info@hs-soldner-fuerth.de, www.soldnerschule.de. Die Mittelschule Soldnerstraße ist bereits seit 2003 Ganztagsschule und hat mittlerweile dreizehn gebundene Ganztagsklassen. Seit 2011 können die Schüler ab der siebten Jahrgangsstufe auch in gebundenen Ganztagsklassen den M-Zweig besuchen und die Mittlere Reife erreichen. In diesen Klassen werden die Schüler intensiv und nachhaltig durch zwei Lehrkräfte unterrichtet. Räumlich und personell ist die Schule sehr gut auf die Anforderungen eines ganztägigen Unterrichts ausgerichtet. Über diverse Kooperationspartner ist durch die ganztägige Beschulung eine umfangreiche künstlerisch-kreative und sportliche Bildung möglich. Am 3. März findet um 18.30 Uhr in der Mensa und weiteren Räumen ein Informationsabend für Viertklässler und ihre Eltern statt.

Der Mittelschulverbund Wiesengrund (Mittelschule Hans-Sachs/Seeacker, Mittelschule Otto-Seeling und Mittelschule Pestalozzistraße) bietet durchgängig den Mittlere-Reife-Zug (Jahrgangsstufen M7 bis M10) an. Alle drei Mittelschulen haben neben ihrem speziellen Profil (s. entsprechende Homepage-Seiten) einen berufsorientierenden Zweig ausgebaut. Im laufenden Schuljahr befinden sich die Klassen M7 und M10 an der Mittelschule Pestalozzistraße, die Klasse M8 an der Mittelschule Otto-Seeling und die Klasse M9 an der Mittelschule Hans-Sachs/Seeackerstr. Der Einstieg in den Mittlere-Reife-Zug (M-Zug) erfolgt in der Regel nach der 6. Jahrgangsstufe in die M7. Ein späterer Quereinstieg ist bei entsprechender Eignung möglich. Am 8. Februar findet von 18 bis 19.30 Uhr ein für alle drei Verbundschulen gemeinsamer Informationsabend an der Mittelschule Hans-Sachs/Seeackerstraße statt. Dabei werden neben allgemeinen Informationen auch die unterschiedlichen Schwerpunkte der Schulen des Verbunds Wiesengrund dargestellt.

 

Mittelschulverbund Fürth Südstadt:

Vorbereitungsklassen 1 und 2 (MS 9plus2) an der Mittelschule Fürth, Schwabacher Straße: Die Vorbereitungsklasse führt Schüler, die einen qualifizierenden Abschluss der Mittelschule mit einer Durchschnittsnote bis 2,5 erworben haben, in zwei Jahren zur Mittleren Reife. Die Schülerinnen und Schüler erfahren dabei eine vertiefte Unterrichtung in den theoretischen und praktischen Schulfächern.

 

Mittlere-Reife-Zweig an der MS Fürth, Kiderlinstraße

Dieser Zweig führt Schüler nach der sechsten Klasse in vier Schuljahren zur Mittleren Reife. Die Schülerinnen und Schüler erfahren dabei eine vertiefte Unterrichtung in den theoretischen und praktischen Schulfächern. In den praktischen Fächern werden ein technischer Bereich, ein wirtschaftlicher Bereich und ein sozialer Bereich angeboten. Aus diesen Bereichen muss jeder Schüler am Ende der 7. Jahrgangsstufe einen Bereich auswählen, in dem er dann die folgenden drei Jahre gründlich unterrichtet wird.

Sofern das Infektionsgeschehen es zulässt, findet am 8. Februar um 18.30 Uhr in der Aula der MS Kiderlinstraße eine Informationsveranstaltung zum Mittleren-Reife-Zweig und zur Vorbereitungsklasse (MS 9plus2) statt. Dabei werden auch weitere berufsvorbereitende Maßnahmen im Verbund vorgestellt.

 

Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium, Oberasbach, Albrecht-Dürer-Straße 9/11, 90522 Oberasbach, Telefon 699820, Fax 6999101, Internet: www.gym-oberasbach.de. Hauptanmeldetag ist der 11. Mai von 8 bis 18.00 Uhr im Sekretariat. Allgemeine Informationen stehen Ihnen ab 21. Dezember auf der Webseite (www.gym-oberasbach.de) zur Verfügung. Eine Informationsveranstaltung findet voraussichtlich am 22. Februar um 18.30 Uhr in der Aula statt. Nähere Informationen werden Ihnen rechtzeitig auf der Website der Schule bekanntgegeben.

Gymnasium Stein, Faber-Castell-Allee 10, 90547 Stein, Telefon 2556780, Fax 25567830, E-Mail: verwaltung@gymnasium-stein.de, Internet: www.gymnasium-stein.de. Informationsabend für Eltern: 9. Februar, 18.30 Uhr (in der Aula der Schule, sofern unter den gültigen Infektionsschutzbedingungen möglich). Hauptanmeldetag 11. Mai von 8 bis 18 Uhr in der Bibliothek bzw. im Sekretariat der Schule (in Ausnahmefällen ist die Anmeldung auch vom 10. bis 14. Mai möglich).

Wolfgang-Borchert-Gymnasium,  Langenzenn, Sportplatzstraße 2, 90579 Langenzenn, Telefon 09101/904180, Fax 09101/9041821, Internet: http://www.wbg-lgz.de. Informationsabend 2. Februar (Näheres auf der Internetseite der Schule). Hauptanmeldetag: 11. Mai von 8 bis 18 Uhr, Raum E03 (detaillierte Informationen bzw. Formulare zum Download rechtzeitig auf der Internetseite der Schule).

 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche