Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
13.5.2024 - Kunst & Kultur

Neue Gäste im kultur.lokal.fürth

Mit dem Konzept, Künstlern und Künstlerinnen Raum, Sichtbarkeit und Honorar zu geben, hat das kultur.lokal.fürth am Bahnhofplatz 2 Modellcharakter in der Metropolregion. Das Projekt ist ein gelungenes Instrument der Kulturförderung und der Leerstandsbelebung.

kulturlokal

Alle zwei Wochen wechseln die Künstlerinnen und Künstler im kultur.lokal.fürth. Grafik: Birner

 

Wer schon immer mal VR-Brillen und Augmented Reality live erleben wollte, ist von Samstag, 19. Mai, bis Montag, 10. Juni, im kultur.lokal.fürth genau an der richtigen Adresse. Denn Alfred Stoll nutzt sein Gastspiel, um mit digitalen Techniken den Einfluss der Metamoderne auf die zeitgenössische Kunst zu erforschen. Das Konzept der Metamoderne beschreibt die Herausforderung, sowohl die Errungenschaften der Moderne als auch die Kritik der Postmoderne als Widerspruch zu akzeptieren und daraus neue Denkweisen zu entwickeln.

Kultur.lokal Stoll

Alfred Stoll ist von Samstag, 18. Mai, bis Montag, 10. Juni, zu Gast im kultur.lokal.fürth. Foto: Alfred Stoll

Mit Augmented und Virtual Reality, generativer Kunst, digitaler Malerei und Zeichnung sowie Drei-D-Modellierung schafft Stoll spannende Collagen. Diese spielen mit der Post-Ironie, Sinnlichkeit, Zärtlichkeit und dem Grotesken. Sie widmen sich der Neuinterpretation traditioneller Realitätsbilder. Die Themen Mythos, Spiel und Ästhetik des Bewusstseins sind tief verwurzelte Konzepte, die die menschliche Erfahrung und Kreativität beeinflussen. Der Mythos repräsentiert oft die kollektiven Geschichten und Überzeugungen einer Kultur, während das Spiel sowohl als kreative Aktivität als auch als metaphorische Darstellung des Lebens betrachtet werden kann.

Die Ästhetik bezieht sich auf die Art, wie die Welt durch Sinne und Vorstellungskraft erlebt und interpretiert wird.

Alfred Stoll wurde 1993 in Kasachstan in eine deutschstämmige Familie geboren. Er machte 2016 seinen Bachelor-Abschluss in Architektur an der staatlichen Universität für Architektur und Bauwesen in Astrakhan, Russland. Er wendet sich der Bildenden Kunst zu und beschäftigt seit 2020 vor allem mit digitaler Kunst.

Website: www.alfredstoll.com; Instagram: @alfred_stoll; Facebook: https://www.facebook.com/stollgallery

Öffnungszeiten:
• Offenes Atelier: Montag, 20., Samstag, 25., und Donnerstag, 30. Mai sowie Sonntag, 2. Juni, jeweils von 11 bis 16 Uhr.

• Ausstellung: Montag, 3., Mittwoch, 5., Freitag, 7., und Montag, 10. Juni, jeweils von 14 bis 19 Uhr. Samstag, 8., und Sonntag, 9. Juni, von 11 bis 16 Uhr.

Weitere Informationen gibt es im Schaufenster sowie beim Kulturamt unter Telefon 974-16 88.


Das Modellprojekt kultur.lokal.fürth bietet Künstlerinnen und Künstlern in der Metropolregion Raum, Sichtbarkeit und Honorar und belebt die Fürther Innenstadt mit Kunst und Kultur. Damit setzt das Kulturamt der Stadt Fürth ein Zeichen für zukünftige Stadtentwicklung.

Das Projekt wird unterstützt durch das ESW (Evangelisches Siedlungswerk in Bayern) und den Theaterverein Fürth e.V..


Partner der Stadt Fürth

Das Projekt wird unterstützt

ESW

Weitere Informationen finden Sie unter 'Partner'
im rechten Bereich dieser Seite.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2024© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Kulturamt
(0911) 974-1681

E-Mail senden