Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
26.1.2012 - Kinder, Jugend, Schulen

Gesamtschule in Oberfürberg fertig gestellt

Nach sieben Jahren ist es endlich soweit, der Anbau der Adalbert-Stifter-Schule ist fertig. Bei der Präsentation staunten die Besucher um Oberbürgermeister Thomas Jung nicht schlecht: In dem dreistöckigen, rund 1000 Quadratmeter großen Gebäude sind fünf neue Klassenzimmer, eine Mensa sowie Platz für einen Kinderhort und eine –krippe namens „Moggerla“ entstanden.

Nach Sieben Jahren ist das Moggerla in Oberfürberg endlich fertig und die Adalbert-Stifter-Grundschule die zweite Einrichtung in Fürth, die Kinder von der Krippe bis zur 4.Klasse unter einem Dach vereint. Foto: Kielmann

Nach Sieben Jahren ist das Moggerla in Oberfürberg endlich fertig und die Adalbert-Stifter-Grundschule die zweite Einrichtung in Fürth, die Kinder von der Krippe bis zur 4.Klasse unter einem Dach vereint. Foto: Kielmann

Vier Millionen Euro hat die Stadt in den Neubau investiert und setzt so ein Signal für die Familienfreundlichkeit in Fürth. Die Initiative für das Projekt kam von einer 2004 gegründeten Elterninitiative. Vor eine große Herausforderung wurden die engagierten Eltern jedoch nicht nur finanziell gestellt. Jahrelang suchten sie erfolglos nach einem geeigneten Ort für Krippe und Hort. Bei Schulleiter Werner Weis, der selbst an einer Ganztagseinrichtung interessiert war, fanden sie die nötige Unterstützung. So konnte bereits 2010, ein Jahr nach Baubeginn, das Richtfest gefeiert werden. Der moderne Kubus soll für die Kinder ein Ruhepol im reizüberfluteten Alltag sein. Die Fürther Architekten Volker und Wolfram Heid entschieden sich daher für schlichten Sichtbeton mit gezielten Akzenten durch Farbe oder Holz und eine liebevoll ausgesuchte, kindgerechte Inneneinrichtung.

Nach der Rosenschule ist die Einrichtung in Oberfürberg die zweite Fürther Grundschule, die den neuen Weg beschreitet. Im Mittelpunkt der so genannten gebundenen Ganztagesschule steht nicht nur die umfassende Betreuung der Mädchen und Jungen, sondern auch der Wunsch nach einem pädagogisch gestalteten und rhythmisierten Schulalltag. Die verschiedenen Betreuungsangebote enden zwischen 13 und 17 Uhr und bieten so vor allem berufstätigen Eltern eine große Erleichterung. Die zwei Gruppen der Krippe können 24 Kinder besuchen, der Hort bietet Platz für 25.

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche