Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
30.4.2012 - Sport und Freizeit

Gigantische Aufstiegsfeier

Eine Stadt im Freudentaumel: Mit einer unglaublichen Begeisterung haben die Fürtherinnen und Fürther nach dem letzten Heimspiel in dieser Saison gegen Fortuna Düsseldorf das Team der Spielvereinigung Greuther Fürth und den Aufstieg in die erste Bundesliga gefeiert.

 

Aufstiegsfeier auf dem Rathausbalkon. Foto: Erich Malter

Die Mannschaft feierte ausgelassen auf dem Rathausbalkon. (Eine Bildergalerie folgt unten). Foto: Erich Malter



 In der gesamten Stadt herrschte eine ausgelassene Partystimmung, die mit dem Empfang der Spieler auf dem Rathausbalkon ihren Kulminationspunkt fand. Nach ersten Schätzungen jubelten dort weit mehr 30 000 Fans den Kleeblattkickern zu und verwandelten das Rathausumfeld in ein wahres Tollhaus.


Bereits ab 17 Uhr hatte Moderator Volker Heißmann die Massen auf den historischen Moment eingestimmt. Eigentlich hätten die Spieler pünktlich um 18.05 Uhr auf dem Balkon stehen soll – der Bayerische Rundfunk übertrug schließlich live. Doch erst gegen 18.40 Uhr, kurz vor dem geplanten Ende der Sendung, erreichte der Autokorso mit Vereinsführung, Spielern und Betreuern den Königsplatz und bahnte sich mühsam den Weg durch die Zuschauer.

Dann endlich war der historische Moment gekommen. Die Spieler stürmten auf den Rathausbalkon, freuten sich wie kleine Kinder, prosteten sich mit Grüner Bier zu, jubelten ihren Fans zu und sangen "Oh wie ist das schön…" Gänsehautfeeling pur.

Sichtlich bewegt erinnerte Oberbürgermeister Thomas Jung in einer kurzen Ansprache, dass die Stadt Fürth in seiner langen Geschichte nie etwas geschenkt bekommen habe und sich Errungenschaften immer hart erarbeiten musste. Wie jetzt den Aufstieg: "Das war Fleiß, das waren Entbehrungen, das waren Enttäuschungen – aber dieses Jahr entschädigt für alles." Man habe etwas erreicht, was uns niemand mehr nehmen kann.

Auch Präsident Helmut Hack sprach von einem historischen Moment. Er habe immer gewusst, dass dieser Moment kommen und die Bemühungen belohnt werden.

Trainer Mike Büskens, der bis in die Abendstunden immer wieder Fangesänge anstimmte, zeigte sich überrascht über die Begeisterungsfähigkeit der Menschen in der Stadt und schrie den Fans zu: "Lebt weiter diesen Traum."

 

 

zurueck Zurück Versendenversenden Druckendrucken
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrößern
Bild 1
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrößern
Bild 2
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrößern
Bild 3
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrößern
Bild 4
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrößern
Bild 5
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrößern
Bild 6
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrößern
Bild 7
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrößern
Bild 8
Klicken Sie hier um das Bild zu vergrößern
Bild 9
Bilder 1 bis 9 von 13 weiter blättern
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche