Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
undefined


15.9.2010

Liebe Fürtherinnen, liebe Fürther,

nicht nur die 921 ABC-Schützen haben gerade ihren ersten Schultag nach den Sommerferien erlebt, sondern auch die insgesamt 17 854 Mädchen und Jungen, die unsere Fürther Schulen besuchen.

Schule und Bildung sind nach wie vor die wichtigsten Themen im Rathaus. Dazu zählt auch die Modernisierung von Schulraum, wie sie derzeit an der Otto-Seeling-Schule, der Grundschule Kirchenplatz, dem Hardenberg-Gymnasium, dem Schliemann-Gymnasium, der Adalbert-Stifter-Schule, der Schule an der Hummelstraße, der Seeackerschule und der Grundschule in Vach durchgeführt wird. Eine Zahl macht die Anstrengungen in dieser Hinsicht sehr deutlich: Seit meinem Amtsantritt im Jahr 2002 haben wir über 100 Millionen Euro in den Neubau und die Sanierung unserer Schulen investiert.

Positives gibt es auch von den Übertrittszahlen von den Grund- zu den weiterführenden Schulen zu vermelden. Hier steigt die Quote in Fürth – auch im Vergleich zu den Nachbarstädten – stetig an. Derzeit liegt sie bei 54,3 Prozent und wir sind zuversichtlich, bald die 60-Prozent-Marke zu erreichen.

Eine aus meiner Sicht sehr positive Entwicklung, denn es führt kein Weg mehr daran vorbei, möglichst vielen Schülerinnen und Schülern den Übertritt an weiterführende Schulen zu ermöglichen. Dies verlangt der Arbeitsmarkt immer deutlicher.

Flankierend zu den genannten Vorhaben versuchen wir mit einer ganzen Reihe an Maßnahmen, wie zum Beispiel Jugendsozialarbeit an Schulen und Projekten für den Übertritt ins Berufsleben, die Chancen der Schülerinnen und Schüler stetig zu verbessern und zu fördern.

Auch die Betreuungssituation spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle. Mit den flächendeckenden Angeboten im Kindergarten- und Hortbereich, der Mittagsbetreuung und Ganztageszügen in vielen Schulen wollen wir die Kinder und Eltern in jeder Hinsicht unterstützen.

In diesem Sinne wünsche ich nun allen Fürther Kindern, ihren Eltern sowie allen Lehrerinnen und Lehrern ein erfolgreiches und interessantes Schuljahr 2010/11.

Ihr
Dr. Thomas Jung



Wenn Sie mit Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung in Kontakt treten möchten, schreiben Sie bitte einen Brief an:

Stadt Fürth
Bürgermeister- und Presseamt
Stichwort: Leserbrief
90744 Fürth

zurZurück VersendenversendenDruckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche