Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
undefined


24.11.2010

Liebe Fürtherinnen, liebe Fürther,

wenn von Schulen die Rede ist, dann meist von Grund- und Hauptschulen sowie den weiterführenden Lehranstalten. Eher weniger im Fokus des allgemeinen öffentlichen Interesses stehen die Berufsschulen. Allerdings völlig zu unrecht, denn sie sind es, die in der Ausbildungsphase als Bindeglieder zwischen Schule und Beruf den jungen Frauen und Männern wichtige Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln.

In Fürth gibt es drei staatliche Berufsschulen (BS), die eine benannt nach Ludwig Erhard für kaufmännische und verwaltende Berufe, die zweite nach Martin Segitz für IT-, Medienausbildung und Metall verarbeitende Berufszweige und die BS für Handwerksberufe, Hauswirtschaft und Kinderpflege. Diese drei Schulen, die sich übrigens alle in der Innenstadt befinden, besuchen derzeit rund 4500 junge Menschen nicht nur aus Fürth, sondern aus weiten Teilen Mittelfrankens.

Unterrichtet und betreut werden sie von über 160 Lehrerinnen und Lehrern. Dazu kommen noch die Beschäftigten in den Sekretariaten, im Reinigungs- und Hausmeisterdienst. Die Schüler, Lehrkräfte und weiteren Mitarbeiter sind aber nicht nur aus bildungs- und arbeitsmarktpolitischer Hinsicht unentbehrlich für die Stadt Fürth und ihre Firmen und Betriebe. Sie sind aufgrund ihrer stolzen Anzahl auch ein nicht zu vernachlässigender Wirtschaftsfaktor für den örtlichen Einzelhandel.

Gute Gründe also, den Berufsschulen die hochverdiente Aufmerksamkeit zu schenken. Und das haben wir in den vergangenen Jahren auch sehr konsequent getan und in Neu- und Anbauten, in Sanierung und Ausstattung seit 2002 insgesamt 14,3 Millionen Euro investiert. Dass die jungen Frauen und Männer die hohe Qualität der Ausbildung in den Fürther Berufsschulen offenbar auch zu schätzen wissen und sich dort gerne das nötige Rüstzeug für ihr Berufsleben holen, beweisen die vielen Auszeichnungen mit Staats- und Stadtpreisen alljährlich bei den Schulabschlussfeiern.

In diesem Sinne wünsche ich den Fürther Berufsschulen und allen, die dort lernen und lehren, auch künftig viel Erfolg und gute Ergebnisse.

Ihr
Dr. Thomas Jung



Wenn Sie mit Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung in Kontakt treten möchten, schreiben Sie bitte einen Brief an:

Stadt Fürth
Bürgermeister- und Presseamt
Stichwort: Leserbrief
90744 Fürth

zurZurück VersendenversendenDruckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche
Schnelleinstieg
Schulen in Fürth