Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
undefined


21.12.2011

Liebe Fürtherinnen, liebe Fürther,

in wenigen Tagen begrüßen wir das neue Jahr und ich freue mich, dass wir dies in Fürth mit berechtigter Zuversicht auf die kommenden Monate tun können.

Unsere Stadt hat sich 2011 gut entwickelt. Einige Beispiele: Wir haben aktuell mit sechs Prozent die niedrigste Arbeitslosenquote seit über drei Jahrzehnten; neue Unternehmen wie ebl Naturkost und Nordfrost haben sich angesiedelt; wir durften über 1000 Neubürgerinnen und -bürger willkommen heißen und haben mit rund 116 000 Einwohnern nach langer Zeit den Landkreis wieder überholt. Fürth ist als Wohnstandort nach wie vor sehr begehrt – dies zeigen auch die vielen Wohnungsbauaktivitäten. Zudem kommen wir bei der Betreuung unserer Kinder gut voran: Für 2012 stehen mindestens fünf neue Kinderkrippen auf dem Programm von Stadtrat und Verwaltung.

Bei aller Freude über diese schönen Nachrichten ist es aber sehr wichtig, auch künftig sparsam und vorsichtig mit unseren Finanzen umzugehen. Der Haushalt für das neue Jahr sieht nicht nur keine Neuverschuldung vor, es gelingt uns sogar, eine erste Rücklage anzusparen. Dieses umsichtige Handeln, das den Schwerpunkt ganz klar auf Nachhaltigkeit legt, ist mir sehr wichtig.

Zahlreiche Aufgaben warten nach dem Jahreswechsel auf uns: Der erste Spatenstich für die neue Dreifachturnhalle am Schießanger wird erfolgen, die Sanierungsarbeiten für die Graf-Stauffenberg-Brücke und die Regnitzbrücke in Vach beginnen, die Norma baut ihre neue Hauptverwaltung auf der Hardhöhe und die ersten Wohnungen auf dem seit Jahrzehnten brachliegenden Kavierleinareal werden errichtet. Und ich bin überzeugt, dass wir auch in Sachen „Einkaufsstadt Fürth“ 2012 entscheidende Schritte für die künftige Entwicklung gehen können.

Ich freue mich zusammen mit Ihnen auf die bevorstehenden Herausforderungen und bedanke mich bei Ihnen allen für Ihre Unterstützung, Ihre konstruktive Kritik und Ihren Zuspruch.

Frohe Festtage und ein gesundes, friedvolles neues Jahr wünscht Ihnen

Ihr
Dr. Thomas Jung



Wenn Sie mit Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung in Kontakt treten möchten, schreiben Sie bitte einen Brief an:

Stadt Fürth
Bürgermeister- und Presseamt
Stichwort: Leserbrief
90744 Fürth

zurZurück VersendenversendenDruckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche