undefined



14.2.2018
Fairen Handeln weiter fördern

seit nunmehr zwei Jahren trägt Fürth den Titel „Fairtrade-Stadt“. Dies ist die offizielle Anerkennung für eine Vielzahl an Aktivitäten in der Kleeblattstadt, die alle letztlich zum Ziel haben, eine Welt mit menschenwürdigen Arbeitsbedingungen, gerechten Löhnen und umweltschonenden Produktionen zu schaffen. Mittlerweile haben über 2000 Städte – darunter London, Rom, Brüssel oder auch San Francisco – in 26 Ländern dieses Siegel, allein in Deutschland sind es 500 Kommunen.

Der Titel wird alle zwei Jahre einer Prüfung durch die Organisation Transfair unterzogen und so freut es mich sehr, dass wir ihn weiter führen dürfen. Inzwischen haben wir mit Philipp Abel auch einen Mitarbeiter im Rathaus, der sich federführend um die Themen faire Beschaffung und kommunale Entwicklungspolitik kümmert.

Eine besondere Bedeutung hat, neben den städtischen Aktivitäten, das Engagement des ersten Welthauses in der Metropolregion in der Gustavstraße 31. Dort werden seit einem Jahr nicht nur erfolgreich faire Produkte verkauft, sondern auch wichtige Bildungsarbeit geleistet. Zudem engagiert sich das Helene-Lange-Gymnasium eindrucksvoll und befindet sich auf der Zielgeraden zur „Fairtrade School“. Herzlichen Dank dafür!

Ich danke aber auch den mittlerweile rund 50 Einzelhändlern und knapp 30 Gastronomiebetrieben in Fürth, den Kirchen, Kindertagesstätten wie der „Villa Kunterbunt“ und vielen mehr, die uns als „Fairtrade-Stadt“ vorbildlich unterstützen. Mehr dazu finden Sie auf einen Blick in der Broschüre „Fairzeichnis 2017“ (siehe im rechten Bereich dieser Seite).

Das Engagement für fairen Handel weltweit kann allen Menschen, auch uns in Europa, nur helfen. Denn ich bin der festen Überzeugung, dass wir nur in einer gerechten Welt, in der alle Zugang zu ausreichend Nahrung, Wohnraum, Bildung und menschenwürdiger Arbeit haben, dauerhaft ohne Krieg und Not werden leben können. Daher sollten wir den fairen Handel auch in Fürth weiter fördern und entwickeln. Es gibt viele Möglichkeiten und jede hilft. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Copyright: © Stadt Fürth 2021
morelink: https://www.fuerth.de/desktopdefault.aspx/tabid-1248/2121_read-27333/