Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
undefined


16.1.2019

Liebe Fürtherinnen, liebe Fürther,

ein bunt-bewegtes Jahr liegt hinter uns. Ein Jahr, das uns spannende neue Eindrücke beschert, Wissenswertes vermittelt, Menschen zusammengebracht und insgesamt sehr viel Freude gemacht hat. Denn: 2018 stand ganz im Zeichen des Festjahres „200 Jahre eigenständig“.

In diesem Jubiläumsjahr haben wir unter anderem ein Höfefest mit überraschenden Einblicken gefeiert, über 20 Häuserfassaden kunstvoll illuminiert (Foto) und tolle Aktionen wie die „bodies in urban spaces“ oder die Stühlekunst von Barbara Engelhard bestaunt. Fürth hat sich in der Sportwoche auf unterschiedlichste Weise bewegt und bei den Bayerischen Theatertagen das Schauspiel gefeiert. Bei „Fürth im Übermorgen“, „Fürthopia“ und den Kinderkulturwochen entwickelten unsere Kinder und Jugendliche neue Ideen für die Kleeblattstadt der Zukunft. Viele Ausstellungen, Vorträge, Lesungen und Führungen ergänzten das Programm um interessante Aspekte zur Geschichte unserer Stadt. Alle Veranstaltungen waren sehr gut – auch von Gästen aus der ganzen Region – besucht.

Zudem konnten viele nachhaltige Vorhaben, die über das Jubiläumsjahr hinauswirken, umgesetzt oder auf den Weg gebracht werden, so dass Fürth heute grüner, urbaner und glänzender denn je dasteht. Als Beispiele seien die Pflanzung von insgesamt 16 400 Bäumen und Sträuchern, ein neuer Interkultureller Garten, neugestaltete Areale wie der Jean-Mandel-Platz und der Dr.-Martin-Luther-Platz und dauerhafte Beleuchtungen wichtiger Gebäude genannt. Sehr gefreut habe ich mich auch, dass wir im Jubiläumsjahr die Eröffnungen des bundesweit beachteten Ludwig-Erhard-Zentrums und des neuen Anbaus am Jüdischen Museum feiern durften.

Mein herzlicher Dank für dieses besondere Jahr der Stadtgeschichte, das in der Silvesterfeier mit dem prächtigen Feuerwerk seinen krönenden Abschluss fand, gilt unseren zahlreichen Sponsoren, die das Festjahr mit seinen über 200 Veranstaltungen in großzügiger Weise unterstützt haben, den vielen Projektpartnern und Ehrenamtlichen, die einzelne Programmpunkte beigesteuert haben, und den engagierten Vertreterinnen und Vertretern von BRK, THW, DLRG, Wasserwacht, Polizei und der Feuerwehren, die zu diesem schönen und bleibenden Erfolg beigetragen haben. Und natürlich Ihnen, liebe Fürtherinnen und Fürther, die Sie so engagiert und interessiert mit dabei waren! 

Ihr
Dr. Thomas Jung



Wenn Sie mit Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung in Kontakt treten möchten, schreiben Sie bitte einen Brief an:

Stadt Fürth
Bürgermeister- und Presseamt
Stichwort: Leserbrief
90744 Fürth

zurZurück VersendenversendenDruckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche