Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
undefined


8.7.2020

Liebe Fürtherinnen, liebe Fürther,

wo Menschen unterwegs sind, da fällt zwangsläufig auch Müll an. Daher sind auch überall in der Innenstadt, im Südstadtpark und in den städtischen Grünanlagen reichlich Abfallbehälter aufgestellt.

Doch leider werden diese aktuell oft gar nicht genutzt. Egal ob im Stadtwald, Südstadtpark, an den Flussauen oder im Stadtpark, überall zeigt sich am Morgen das gleiche Bild: rücksichtslos weggeworfene Flaschen, Verpackungen und vieles mehr. Unrat wird gedankenlos in den Grünanlagen zurückgelassen, statt ihn ordnungsgemäß zu entsorgen. Zigarettenkippen, Kaugummis, oder Papiertüten landen auf den Gehwegen. Ich würde wirklich gerne wissen, ob diejenigen, die sich hier als ausgewiesene „Dreegbambeln“ hervortun, gerne in vollgemüllten Parks, Anlagen und überhaupt in einer dreckigen Stadt leben möchten. Wohl eher nicht.

In den vergangenen Monaten hat sich dieses unschöne und unsoziale Verhalten durch die Coronakrise und der damit verbundenen, intensivierten „to-go-Kultur“ noch verstärkt. Getränkebecher und andere Behältnisse werden einfach fallengelassen oder neben einem bereits vollen Müllbehälter abgelegt. Unsere engagierte Straßenreinigung arbeitet bereits am Limit - so wird beispielsweise in der Innenstadt dreimal pro Tag gereinigt. Dies alles kostet Gebühren, die auch die mitzahlen müssen, die sorgsam auf ihre Umgebung achten.

Ich habe sehr viel Verständnis dafür, dass es uns alle wieder hinaus ins Grüne drängt – gerade in dieser von Be- und Einschränkungen geprägten Zeit. Aber, liebe Fürtherinnen und Fürther, ich appelliere dringend an Vernunft und Umweltbewusstsein: Bitte halten Sie unsere Stadt sauber! Entsorgen Sie Ihren Müll in den dafür vorgesehenen Behältern oder nehmen Sie ihn wieder mit nach Hause, um ihn dort ordnungsgemäß in Ihre Mülltonnen zu werfen. Sorgen Sie durch Müllvermeidung für ein sauberes Straßenbild in ihrer Stadt. Die Parks und Grünanlagen sind Oasen der Erholung und Entspannung, sie pfleglich zu behandeln, heißt gerade auch, Müll nicht wild herumliegen zu lassen. Des Weiteren lege ich Ihnen die Nutzung von Mehrwegbehältnissen ans Herz. Damit vermeiden Sie Müll und leisten einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.

Fürth soll weiterhin eine lebenswerte, saubere und grüne Stadt bleiben, daran bitte ich Sie alle herzlich mitzuarbeiten – vielen Dank!

 

Ihr
Dr. Thomas Jung



Wenn Sie mit Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung in Kontakt treten möchten, schreiben Sie bitte einen Brief an:

Stadt Fürth
Bürgermeister- und Presseamt
Stichwort: Leserbrief
90744 Fürth

zurZurück VersendenversendenDruckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2022© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche