Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
OB Jung

Hier schreibt der OB


23.11.2005

Liebe Fürtherinnen, liebe Fürther,

die beste Nachricht der vergangenen Wochen für unsere Innenstadt war zweifelsohne das „Ja“ des Modehauses Wöhrl zum Standort Fürth. Bis 2017 verlängert das bekannte Bekleidungshaus an der Freiheit seinen Vertrag und sorgt damit für ein weiterhin umfangreiches Angebot an hochwertigen Textilien auf über 4000 Quadratmetern. Und mehr noch: Zusätzliche Impulse für die Kunden aus Stadt und Land verspricht sich Wöhrl zum einen durch den derzeit stattfindenden Umbau, bei dem beispielsweise auch große Fenster in die Fassade eingesetzt werden. Zum anderen lässt sich im ersten Stock des früheren Quelle-Kaufhauses eine große radiologische Gemeinschaftspraxis nieder, die rund 30 000 Besucher pro Jahr erwarten lässt.

Dank dieser Entscheidung etabliert sich die Freiheit nun mehr und mehr als ideale Mischung aus gepflegtem Einkauf, aus Entspannung im neugestalteten Stadtgarten und einer gemütlichen Kaffeepause beispielsweise im neuen Wiener Café am Paradiesbrunnen. Sorgen bereitet uns aber immer noch die Situation am früheren Fiedler-Standort. Dabei arbeiten wir an einer für die Innenstadt und den Einzelhandel optimalen Lösung. Leider muss das zeitintensive Verfahren der Zwangsversteigerung noch abgewartet werden.

Dagegen gibt es weitere positive Signale aus der Fußgängerzone: Das Lederwarengeschäft Scherneck wertet nach seinem Umzug in die Schwabacher Straße den unteren Bereich deutlich auf; ebenso der kleine, aber feine Laden mit den leckeren Lauensteiner Pralinen gleich gegenüber. Erfreuliches tut sich auch in der Ludwig-Erhard-Straße – hier wird in einem seit langem leerstehenden Geschäft ein neuer Feinkostladen eröffnet und zwei weitere Läden haben sich für eine gut gelungene Verschönerung ihrer Schaufensterflächen entschieden.

Ein Tipp zum Schluss: Auf den Seiten 12 bis 16 in dieser Ausgabe der StadtZEITUNG finden Sie viele nützliche Informationen rund um das weihnachtliche Fürth. Bitte denken Sie daran, dass wir es als Fürther selbst in der Hand haben, unseren Einzelhandel vor Ort zu unterstützen, denn egal was auf dem Wunschzettel steht, Fürth hat's!

Ich wünsche Ihnen nun entspannte Einkaufstouren durch die wieder wunderschön dekorierten Läden in unserer Stadt.

Ihr
Dr. Thomas Jung



Wenn Sie mit Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung in Kontakt treten möchten, schreiben Sie bitte einen Brief an:

Stadt Fürth
Bürgermeister- und Presseamt
Stichwort: Leserbrief
90744 Fürth

zurZurück VersendenversendenDruckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche