Panoramabild der Stadt Fürth, Link zur Startseite
Fürther Rathaus Wirtschaft Stadtentwicklung Leben in Fürth Tourismus eDienste
OB Jung

Hier schreibt der OB


8.6.2005

Liebe Fürtherinnen, liebe Fürther,

heute möchte ich Sie über ein Thema informieren, das in der Öffentlichkeit noch nicht so recht wahrgenommen wird: Die gute Auslastung unserer Hotels und Gasthöfe.

Allein 2004 verzeichneten die derzeit 24 Herbergen in Fürth 226 513 Übernachtungen und damit satte 9,4 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Damit hat sich mittlerweile ein interessanter Wirtschaftssektor in unserer Stadt etabliert, der nicht zuletzt wichtige Arbeitsplätze bietet und schafft. Nicht zu vergessen ist dabei auch, dass jedes Hotel, jeder Gasthof wiederum auch ein gern gesehener Kunde anderer Geschäftsbereiche ist – vom Bäcker für die Frühstückssemmeln über Wäschereien bis hin zum Möbelausstatter.

Besonders freut es mich, dass sich viele Gäste auch in der Innenstadt wohlfühlen und sich die dortigen Einrichtungen sehr erfolgreich behaupten können. Ein Beweis dafür ist, dass gerade in der Blumenstraße weitere 40 Betten im ehemaligen Motel Wolfshof entstehen. Positiv dabei ist weiter, dass die Gäste nicht nur ihr Hotelzimmer sehen, sondern ihren Aufenthalt auch für einen Stadtbummel, zum Einkaufen, zum Ausgehen und zum Besuch unserer kulturellen Einrichtungen nutzen.

Gründe für Fürth als immer beliebteres Ziel auswärtiger Besucher sind unter anderem das gemeinsame Marketing, das unsere Tourist-Information zusammen mit Nürnberg, Erlangen und Schwabach erfolgreich betreibt, zweitens die Tatsache, dass Fürth immer attraktiver wird und drittens die hohe Servicequalität der ansässigen Hotellerie.

Eine nette Anmerkung in diesem Zusammenhang: Bei den Zahlen von 2004 fiel auf, dass neben dem generellen Anstieg ausländischer Gäste (29,4 Prozent plus) vor allem der Anteil von Besuchern aus China in Fürth deutlich zugenommen hat. Auch die Nürnberger konnten sich diesen auffälligen Anstieg nicht erklären, da bei ihnen die Zahlen konstant blieben. Des Rätsels Lösung: Einige unserer Hotels und Gasthöfe verfügen über Kochgelegenheit im Zimmer, und dies ist für die chinesischen Gäste von großer Bedeutung.

Allen Fürth-Besuchern wünsche ich einen schönen Aufenthalt in unserer Stadt und uns viele interessante Besucher aus aller Welt!

Ihr
Dr. Thomas Jung



Wenn Sie mit Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung in Kontakt treten möchten, schreiben Sie bitte einen Brief an:

Stadt Fürth
Bürgermeister- und Presseamt
Stichwort: Leserbrief
90744 Fürth

zurZurück VersendenversendenDruckendrucken
ImpressumAllg. DatenschutzinfoDatenschutz i. d. Fachbereichen
2021© Stadt Fürth
Sitemap Home Kontakt
Schnellsuche
erweiterte Suche